Feines Holunderblüten - Orangen Gelee

21:45





Hallo Ihr Lieben,


Momentan liegt ein unwiderstehlicher, süßer Duft in der Luft. Ist er Euch auch schon in die Nase gestiegen ???
Es ist der verfüherische Duft der Holunderblüte.
Vor ein paar Jahren habe ich einen kleinen Holunderbusch im Garten gepflanzt, nie hätte ich gedacht das daraus ein stattlicher zwei Meter Busch heranwächst. 






"Vor dem Holunder sollst Du Deinen Hut ziehen".

So lautet eine alte Bauernregel.
Der Holunderstrauch sollte Haus und Hof vor allem Unheil bewahren.
So sollte er Blitzschlag abwenden und böse Geister fernhalten.




Der Holunder hat sehr gesunde Inhaltsstoffe, die fiebersenkend, krampflösend und blutreinigend  wirken. Deshalb unbedingt die Holunderblüten einmal als Tee zubereiten und genießen.




Die zarten Holunderblüten sind auch optisch ein schöner Anblick.
Die Insekten schätzen die Blüten sehr, wegen des reichlichen Nahrungsangebotes an Blütennektar.
Heute morgen habe ich ein Körbchen voller Holunderblüten geerntet um daraus ein leckeres 
Holunderblüten - Orangen Gelee zu kochen.




Hier ist das Rezept für Euch:


20 Holunderdolden
4 Liter frischgepressten Orangensaft 
2 kg Gelierzucker 2:1
Zesten von 2 Bio Orangen




So wird es gemacht:

Orangen auspressen bis man auf 4 Liter Orangensaft kommt, gerne auch das Fruchtfleisch dazu nehmen.
Die Holunderblüten in eine große Schüssel geben und mit dem Orangensaft übergiessen.
Zugedeckt, über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen.

Am nächsten Tag die Mischung vorsichtig durch ein dünnes Sieb, in einen Topf giessen.
Den Gelierzucker und die Orangenzesten dazugeben und gut verrühren.

Nun die Fruchtmasse erhitzen und mindestens fünf Minuten sprudelnd kochen lassen.
In sterilisierte Gläser abfüllen, noch heiß verschließen, und fünf Minuten auf dem Deckel stehen lassen danach umdrehen und abkühlen lassen.





Das sind übrigens mein Foto Crasher Josephine ...




Dazu gesellten sich dann noch Charlotte und Johanna.
Mit den Chicks wird es einem übrigens nie langweilig *ggg*

Heute nachmittag habe ich mir zwei frische Brötchen (extra beim Bäcker gekauft) mit Butter und dem leckeren Gelee geschmiert, dazu einen Latte und ab auf die Terrasse.
Dann klingelte das Telefon im Haus und ich ging kurz rein, Frau ist ja neugierig ...
Als ich wieder nach draussen kam, stand nur noch mein Latte auf dem Tisch.
Die Chicken hatten die Brötchen geräubert, bläääääääääääääääärrrrrrrrr.





Ich wünsche Euch eine gute Zeit und passt auf Eure Brötchen auf ...
Eure Sabine



















Kommentare:

Méa Strauß hat gesagt…

Liebe Sabine, Heckenschreier und Brötchenräuber ;), zu schön ist das. Hier haben sie auf dem Markt immer zumindest Holunderbeeren verkauft, doch den Ladies hier wurde das zu viel Arbeit, und so sehe ich Holunder fast gar nicht mehr, wenn ich nicht auf´s Land hinausfahre... Das ist schade, ich liebe Holunder, und als ich in Nürnberg noch Häuschen nebst Biogarten hatte, lebte eine Holderbusch neben meinem Kompost - und das war magisch :))
Hab es ganz wunderfein und sorgenfrei, viel Spaß mit den Chickas, Deine Méa

Reserl hat gesagt…

Das klingt sehr lecker liebe Sabine, auch wenn ich nicht der Hollerfreund bin, ich mag seltsamer Weise vermutlich als einziger Mensch, auch keinen Hugo trinken, tolle Fotos, ja ja da muss man aufpassen, die Katzen sind auch oft Diebe, hab einen schönen Tag alles Liebe vom Reserl

Gabi hat gesagt…

... ui wie lecker, muss nur noch den Holler auftun !!!!!
Tolle Fotos,
herzliche
Grüße
Gabi

Petra B. hat gesagt…

Liebe Sabine,
mein Elder ist schon als Sirup in den Flaschen. Mein Blog hatte mit Holunder begonnen und jedes Jahr gabs ein neues Holunderrezept, auf so ne geniale Idee bin aber nicht gekommen! Werde aber nochmal losziehen und mir ein paar Dolden holen.....mein Blog ist dann eh mal weg...hoffe wir hören trotzdem noch von einander!
Liebe Grüße
Petra

Mila Liebe hat gesagt…

Liebe Sabine,

wir haben vor zwei Tagen einen zweiten roten Holunder mit rosa Blüten in den Garten gepflanzt. Wir wohnen ziemlich am Wald und ziemlich weit oben, Holundersträuche stehen bei uns leider nur an der Straße und auf die habe ich wegen der Abgase immer verzichtet. Bis auf einen Geheimplatz, an dem habe ich jedes Jahr meine Blüten geholt. Und was stelle ich fest, da hat mich wohl jemand die letzten Jahre beobachtet. Alles schon weg! Deswegen wollten wir einen zweiten im Garten, in der Hoffnung, dass ich in Zukunft nicht so einen Aufwand betreiben müssen :) Vielen Dank für das Rezept, das hört sich nach einer sehr leckeren Kombination an.

Alles Liebe

Mila

Alles Liebe

white and vintage hat gesagt…

Liebe Sabine,
ich mag den Geruch von Holderblüten auch so gerne. Gelee habe ich noch nie daraus gemacht. Klingt aber lecker. Deine Hühnerschar ist so goldig. Das glaube ich gerne, dass ihnen das Brötchen geschmeckt hat.
Liebste Grüße und einen schönen Abend,
Christine

Flöckchenliebe hat gesagt…

Guter Tipp, liebe Sabine!! :-)))))
Das sind ja süße freche Hühner! :-)
Du hast wunderschöne Bilder gemacht. Sie bringen eine tolle Stimmung auf Deine Seite.
Holunder hatten wir in unserem alten Garten. Jetzt habe ich leider keinen mehr. :-(
Zum Pflanzen reicht der Platz im neuen Garten nicht aus, weil er so klein ist. :-(
Trotzdem danke für Dein Rezept, vielleicht bekomme ich ja mal von irgendwo her welchen geschenkt?!? Wer weiß!?! ;-)
Ich wollte mich auch herzlich für Deine lieben Worte bei mir auf dem Blog bedanken.
Es freut mich, dass Dir die neuen Schmuckstücke gefallen. :-)
Und das Kompliment, was ich auf die Beine gestellt habe, hat mich sehr gerührt. :-)
Ja, es war und ist sehr viel Arbeit.
Aber es macht mich sehr glücklich - besonders, wenn ich so einen netten Kommentar wie Deinen, dazu erhalte.
Dankeschön.
Alles Liebe für Dich und drück Dein süßes Kätzchen (wie schon gesagt: Hammerbild!! da unten) und die Hühner von mir.
ANi

By Meisje hat gesagt…

Liebste sabine, du berührst mich immer mit deinen herrlichen Bildern un dich bin ein großer Fan davon! Ich schaffe es gerade gar nicht, Sirup einzukochen, dabei schmeckt er so köstlich im ... Sekt ;-)
Ich möchte das du weisst, das ich mich hier Ende der Woche auf "privat" umschalte, wenigstens vorläufig, da ich es unmöglich schaffe mich mit Verordnungnen und Gesetze zu befassen. Ich bin da auch völlig taletfrei. Bitte klicke mich nicht weg, ich komme ganz gewiss wieder. Ich kann doch gar nicht ohne meinen Herzensblog, mit Herzensmenschen drum herum wie du eine bist!
Darum freue ich mich auch, das du eine meiner Gewinnerinnen bist ;-) das Päckchen wird auf die Reise zu dir gehen!
Herzlichst, alles Liebe für dich. Dein Meisje

Kommentar veröffentlichen