Die weiße Zauberfee Mademoiselle Luna

14:45






Hallo Ihr Lieben,




Seit nun eineinhalb Wochen hat sich ein zartes Wesen in mein Herz geschlichen, die weiße Zauberfee
Mademoiselle Luna.
Es ist schön zu sehen wie schnell sich doch ein neun Monate altes Kätzchen einlebt und einem Vertrauen schenkt.





Mademoiselle Luna ist ein ganz zarte Fee und braucht sehr viel Aufmerksamkeit, da fällt es schwer den üblichen Tagesabläufen gerecht zu werden *ggg*.




Gestern durfte Luna das erste Mal auf die Terrasse und in den Garten. Da meine anderen Katzen ja Ausgang bekommen schaute sie immer traurig hinterher.




Neugierig hat sie alles erkundet und fand großen Gefallen am Spatzen beobachten.
Sie konnte es kaum fassen endlich draussen zu sein.




Mademoiselle Luna ist eine Perserkatze und ich fand sie durch Zufall im Internet.
Leider haben die Perser immer das Problem mit tränenden Augen, das müssen wir noch besser in den Griff bekommen.




Von meinen anderen Katzen wurde die Kleine sofort akzeptiert, was mich doch sehr verwundert hat.
Besonders Monsieur Max ist überglücklich wieder einen Spielkameraden zu haben, denn er fängt mit den Rentnern im Hause Tonkabohne so gar nichts an und pöbelt dann gerne.




Madame Lucy ist auch ganz begeistert von Luna und hat sie gut im Griff.





Max ist mein absoluter Liebling, ein treuer Freund.




Monsieur Max beim Trinken aus der Vogeltränke, da schmeckt ihm das Wasser am besten.




Ist er nicht bezaubernd, einfach zum küssen ...





Am Abend musste ich dann die kleine Mademoiselle erst mal gründlich bürsten und die Augenränder feucht abwischen. Luna ist dabei sehr geduldig :-)




Mittagsschlaf bei den Hühnern im Gehege, die Welt erkunden und Hühner ärgern macht müde.




Wenn man den Bodygard gibt, aber auch ;-)






Katzen beim Schlafen zu beobachten hat schon was Friedliches, oder was meint Ihr ?





Habt eine sonnige und vor allem schöne Woche,
Eure Sabine






































Kommentare:

Reserl hat gesagt…

Liebe Sabine,
was für eine Schönheit Luna ist und wie schön, dass du ihr ein liebevolles Zuhause für immer gibst, ich freu mich mit dir und Luna, toll, dass sich alle so gut vertragen.
Alles Liebe und danke für die hübschen Fotos, hab ein schönes Wochenende herzlichst das Reserl

Nicole B. hat gesagt…

Liebe Sabine,
schön sehen die beiden zusammen aus, bestimmt ein Dreamteam.
Und im Garten fühlen sie sich bestimmt wohl.
Ich sehe gerade, Du hast noch keine gesicherte https Seite.
In meinem Post von gestern gibt es eine kleine Anleitung, wie Du Deinen Blog sicherer machst...
Dir ein schönes wochenende, lieben Gruß
Nicole

Méa Strauß hat gesagt…

Liebe Sabine,
ach ist das schön. Ich finde ja auch immer, Perser sehen immer ein wenig entrückt aus ;)), die lieben Schlingel, der Vater meines Hobbit war ein halber Hauskater und ein halber Perser, von dem hat er sicherlich auch das gelassene Gemüt (die Zicke kommt sicherlich vom Hauskater ;)))
Hab es wundervoll, Sabine, Danke für den süßen Post und genieße Deine zwei, und der Spruch ist klasse (der im Fenster) - Deine Méa
Der Mensch plante... und Gott lachte

Petra B. hat gesagt…

Liebe Sabine,
also die Augentränen kennen wir von Charlie zur genüge...probiers mal mit bissele Milch abzureiben...hat bissele geholfen bei unserem.
Tolle Fotos und du bin froh das du net stinkig auf mich bist :)
Liebe Grüße
Petra

Mila Liebe hat gesagt…

Liebe Sabine,

bei dir ist ganz schön viel los mit den süßen Seelenstreichler! Die kleine Fee ist wirklich bezaubernd. Freue mich, dass es ihr bei dir so gut geht, wobei was Anderes auch nicht zu erwarten war. Nachdem unsere Katze einen Autounfall hatte, ist ihre Schwester jetzt etwas einsam und traurig. Bin auch auf der Suche nach passender Gesellschaft und hoffe, dass bei uns bald auch ein bezauberndes kleines Wesen einziehen darf.

Alles Liebe

Mila

Kommentar veröffentlichen