Eine kleine Flauschkugel

14:45





Hallo Ihr Lieben,





Heute möchte ich Euch gerne den Hosenscheisser meiner Hühnerbande vorstellen, das ist das "Butzele".
Nun ja zugegeben, der Name ist nicht der Burner, aber bei den Seidenhühnern kann man das Geschlecht erst sehr spät erkennen.
Gar kein Name kommt natürlich auch nicht Infrage, deshalb heißt es nun erst mal "Butzele", (schwäbisch für Baby).




Frisch geschlüpft und noch ziemlich verknautscht 




Da ich ja wegen des "Heckenschreiers " keinen Hahn halten kann, habe ich 10 Bruteier von einem befreundeten Züchter bekommen, da drei meiner Damen brutwillig waren.




Von den 10 Bruteiern waren zwei befruchtet und es sind zwei kleine Flauschkugeln geschlüpft, eines davon ist leider nach drei Tagen verstorben.



Nun teilen sich die Damen das "Butzele" und umsorgen es.



Einfach zauberhaft, wenn man ein paar Tage vor dem Schlüpfen ein leises piepsen aus dem Ei hört.
Das Küken nimmt so Kontakt zur Glucke auf und diese antwortet dann.
So entsteht das Band zwischen Mutter und Kind.



Nach dem Schlupf sind die Küken schon selbstständig.
Die Glucke lernt dem Kleinen dann allles was für das Leben wichtig ist.



Seidenhühner sind schon was ganz  Besonderes 



Das"Butzele" ist völlig angstfrei und schaut mich immer ganz frech an, in der Hoffnung das ich einen Leckerbissen dabei habe. Wer kann diesem Blick schon wiederstehen ???




Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende,
Eure Sabine und das "Butzele"

















Holunderblüten-Orangen Küchlein

15:30






Hallo Ihr Lieben,




Leider neigt sich die Holunderblütenzeit nun schon dem Ende zu, mein Busch im Garten ist bereits abgeerntet. Nun werde ich mal im Wald schauen, ob ich noch ein paar Blüten ergattern kann.
Am Sonntag habe ich diese leckeren Holunderblüten-Orangen Küchlein in Rosenform gebacken.
Klein aber fein ...





Hier nun das Rezept für Euch, Ihr braucht für circa 20 Rosen:

120 g weiche Butter
120 g Zucker
1 TL Vanille Essenz
2 Bio Eier
Abrieb von einer Bio Orange
120 g Weizenmehl
1 TL Backpulver





Für die Glasur:

Saft von einer Orange
150-200 g Puderzucker
2 große Holunderblütendolden





Und so wird es gemacht:

Am Vortag die Holunderblütendolden in den Saft von der Bio Orange einlegen und über Nacht ziehen lassen, vorher den Abrieb tätigen.   

Butter, Zucker und die Vanille Essenz cremig rühren. Eier nacheinander unterrühren.
Orangenabrieb, Mehl und Backpulver langsam unter den Teig rühren.

Ofen Auf 175 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. 
Die Silikon Rosenform mit dem Teig zu 3/4 befüllen.

Circa 12 Minuten goldbraun backen, kurz abkühlen lassen.
Da es so heiß war, habe ich meine Form kurz ins Gefrierfach gegeben.
Danach sind die Rosen unversehrt herausgekommen.





Für den Guß die eingeweichten Holunderblüten entnehmen.
Den Orangensaft mit dem Puderzucker verrühren.
Die kalten Küchlein damit glasieren, kurz antrocknen lassen und mit ein paar Holunderblüten verziehren.






Ich wünsche Euch eine entspannte Woche,
Eure Sabine












              



Auf der Mauer, auf der Lauer ...

13:50





Hallo Ihr Lieben,




Fühlt Ihr Euch manchmal auch beobachtet ???
Mir ging es heute so, als ich meine Glucken im Stall besucht habe. Mehrmals am  Tag schaue ich nach ob schon Küken geschlüpft sind.
Ich konnte die Blicke im Nacken förmlich spüren ...





Nach einiger Zeit habe ich die kleine Mademoiselle Luna dann auf dem Garagendach entdeckt.




Ihre große Leidenschaft sind die Hühner und die Gartenvögel, stundenlang kann sie die gefiederten Freunde beobachten.


.

Luna hat sich mittlererweile gut eingelebt und hält sich gerne im Garten auf.




Sie ist sehr neugierig und für jeden Unsinn zu haben.



Sie ist schon eine ganz Süße 💕




Zum küssen schön nicht war ???



"Katzen sind die rücksichtsvollsten und aufmerksamsten 

  Gesellschafter, die man sich wünschen kann."

                                                                                                                            Pablo Picasso




Wenn ich Katzen beim putzen zuzuschauen kann, entspannt mich das total.




Die kleine Madmoiselle knabbert gerne.





Ihr Lieben, ich wünsche Euch eine schöne Woche !!!
Übrigens hat es Nachwuchs im Hause Tonkabohne gegeben, 🐣🐣🐣 
Mehr davon beim nächsten Mal.
Eure Sabine















Feines Holunderblüten - Orangen Gelee

21:45





Hallo Ihr Lieben,


Momentan liegt ein unwiderstehlicher, süßer Duft in der Luft. Ist er Euch auch schon in die Nase gestiegen ???
Es ist der verfüherische Duft der Holunderblüte.
Vor ein paar Jahren habe ich einen kleinen Holunderbusch im Garten gepflanzt, nie hätte ich gedacht das daraus ein stattlicher zwei Meter Busch heranwächst. 






"Vor dem Holunder sollst Du Deinen Hut ziehen".

So lautet eine alte Bauernregel.
Der Holunderstrauch sollte Haus und Hof vor allem Unheil bewahren.
So sollte er Blitzschlag abwenden und böse Geister fernhalten.




Der Holunder hat sehr gesunde Inhaltsstoffe, die fiebersenkend, krampflösend und blutreinigend  wirken. Deshalb unbedingt die Holunderblüten einmal als Tee zubereiten und genießen.




Die zarten Holunderblüten sind auch optisch ein schöner Anblick.
Die Insekten schätzen die Blüten sehr, wegen des reichlichen Nahrungsangebotes an Blütennektar.
Heute morgen habe ich ein Körbchen voller Holunderblüten geerntet um daraus ein leckeres 
Holunderblüten - Orangen Gelee zu kochen.




Hier ist das Rezept für Euch:


20 Holunderdolden
4 Liter frischgepressten Orangensaft 
2 kg Gelierzucker 2:1
Zesten von 2 Bio Orangen




So wird es gemacht:

Orangen auspressen bis man auf 4 Liter Orangensaft kommt, gerne auch das Fruchtfleisch dazu nehmen.
Die Holunderblüten in eine große Schüssel geben und mit dem Orangensaft übergiessen.
Zugedeckt, über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen.

Am nächsten Tag die Mischung vorsichtig durch ein dünnes Sieb, in einen Topf giessen.
Den Gelierzucker und die Orangenzesten dazugeben und gut verrühren.

Nun die Fruchtmasse erhitzen und mindestens fünf Minuten sprudelnd kochen lassen.
In sterilisierte Gläser abfüllen, noch heiß verschließen, und fünf Minuten auf dem Deckel stehen lassen danach umdrehen und abkühlen lassen.





Das sind übrigens mein Foto Crasher Josephine ...




Dazu gesellten sich dann noch Charlotte und Johanna.
Mit den Chicks wird es einem übrigens nie langweilig *ggg*

Heute nachmittag habe ich mir zwei frische Brötchen (extra beim Bäcker gekauft) mit Butter und dem leckeren Gelee geschmiert, dazu einen Latte und ab auf die Terrasse.
Dann klingelte das Telefon im Haus und ich ging kurz rein, Frau ist ja neugierig ...
Als ich wieder nach draussen kam, stand nur noch mein Latte auf dem Tisch.
Die Chicken hatten die Brötchen geräubert, bläääääääääääääääärrrrrrrrr.





Ich wünsche Euch eine gute Zeit und passt auf Eure Brötchen auf ...
Eure Sabine