Nikon Quick Start Workshop

22:07






Hallo Ihr Lieben,



Wisst Ihr eigentlich, das Nikon eine Foto School hat ???
Mir war das leider nicht bekannt, dementsprechend habe ich den dicken Wälzer über die Nikon 5500 durchgeackert und natürlich die Thematik mehr schlecht als recht kapiert ;-(




Die Kamera hatte ich mir zu Weihnachten gegönnt und seither leider nur im Automatik Modus fotografiert.






Nun genau für solche "Fotografen" bietet die Nikon School einen Quick Start Workshop an.
Dort man lernt im P und im S Modus zu fotografieren
P- Wie Auto Modus, aber man kann in die Belichtung eingreifen und es wird kein Blitz
verwendet.
S - Wie Szenenmodus, (Portrait,Sport,Landschaft,etc.)






Wir haben uns im Nürnberger Tiergarten mit Dirk Pommert, unserem Nikon Lehrer getroffen.
Er ist übrigens Profi Fotograf und weiß einfach alles ...
Außerdem ist er sehr geduldig und hat sich  jedem Teilnehmer wirklich ausreichend gewidmet.






Für mich war der Workshop eine einzige Offenbarung, ich bin jetzt schlauer im Umgang mit meiner Nikon.



Jetzt heißt es üben, üben ...



Wenn dann alles sitzt, wird der nächste Workshop bei Dirk Pommert gebucht, das ist soviel besser, als jedes Buch zu lesen ;-)



Am Ende der drei Stunden haben wir gelernt:
Sehr nette Leute kennengelernt, wir waren ein tolles Team ...



- Wie man Portraits mit unscharfem Hintergrung fotografiert.
( Ich habe übrigens die Erkenntnis bekommen, das ich ein Sch...Objektiv habe )

- Wie man Bewegungen mit Hilfe der Belichtungszeit einfriert.

- Wie man bei wenig Licht die ISO Werte der Kamera erhöht.

- Wie man die Position verändert um spannende Fotos zu erhalten.




Wenn ich soweit alles beherrsche werde ich mir den Training Day mit anderem Objektiv gönnen ;-)




Wie habt Ihr eigentlich so das Fotografieren mit einer Spiegelreflexkamera gelernt ???

Ich wünsche Euch eine gute Zeit,
Eure Sabine 📷















  

Kommentare:

tatjana hat gesagt…

Liebe Sabine,
wunderschöne Fotos, tolle Tieraufnahmen.
Ich muss sagen, dass ich in letzter Zeit der Schnelligkeit halber fast immer zum Handy wegen der Fotos greife, nur am Wochenende wenn ich unterwegs bin dann nehme ich noch meine Canon mit. Aber ich hab auch schon mehrere Kurse gemacht, sogar mal einen Ganzjahreskurs bei der VHS, da hab ich aber beruflich nur die Hälfte der Zeit durchgehalten, es war einfach schwierig unter der Woche, Samstags war das ok aber unter der Woche die Termine hab ich fast nie pünktlich einhalten können.
Alles Liebe vom Reserl

Petra B. hat gesagt…

Liebe Sabine,
erstmal Glückwunsch zu den tollen Fotos!
Hatte immer eine Spiegelreflexkamera - klar analog, somit war es immer ein Bereich der mich interessiert hat. Im Gymmi hatte ich dann ja ChemieLK und wir hatten das Thema Fotografie mit Filentwicklung und auch die Themen Belichtung etc.
Bei mir ist inzwischen meine Canon auf der letzten Rille, meist kommt Error99 - also fast hinüber doch derzeit ist keine neue drin da die die ich gerne hätte gleich mal über 1000€ kosten würde. Im Makrobereich funktioniert sie noch....
Finde das toll das du dich mit der Technik beschäftigst!
Liebe Grüße
Petra

Méa Strauß hat gesagt…

Wow - ich habe noch gar nix gelernt, im Atelier ist immer so viel los, hoffe immer auf Zufälle, mache ganz viel Bilder und hoffe, eins ist darunter, das man brauchen kann... seufz...
Ich muss unbedingt mal gucken, ob Canon auch sowas anbietet...
Großartig, dass Du Dich da so reinkniest - und WIE sich das lohnt, meine Güte...
Ganz liebe Grüße, Deine Méa, die Stümperin

Michéle vom Blog Lililotta hat gesagt…

Huhu, ich finde die Fotos schon sehr gelungen, vor allem das Erdmännchen hat es mir angetan <3 Da könnte ich immer stundenlang am Gehege stehen und zuschauen. Ich bin eine learnig-by-doing-Knipse, lesen ausprobieren, Videos schauen. Was hast du denn für ein Objektiv? Meist ist ja ein Kit-Objektiv und bei Canon ist es gar nicht so schlecht wie sein Ruf, wenn man ein paar Kleinigkeiten beherzig. Luft nach oben ist ja immer (leider auch im Preis^^).
Ganz liebe Grüße, Michéle

Kommentar veröffentlichen