Zuwachs im Hause Tonkabohne

22:00






Hallo Ihr Lieben,





Na ???
Hat der Osterhase Euch was Schönes ins Nest gelegt???

Ich habe gleich vier neue Mitbewohnerinnen bekommen *ggg*
Elvira, Erna, Luise & Lotte sind Ostern bei mir eingezogen ... ENDLICH !!!
Was für eine Freude ♥️





Die Damen habe ich bei einem Bauern gekauft, sie kommen aus reiner Stallhaltung.
Sie kannten weder Sonne, Wind, Gras, Erde, geschweige denn Würmer.
Es ist jeden Tag auf´s Neue schön zu sehen wie wohl sie sich in der Natur fühlen.



Das ist Elvira, die Clan Chefin ...



Luise ist am anhänglichsten und kommt sogar ins Haus, um nach mir zu schauen. 



Luise & Lotte auf Würmer Suche ...



Elvira, Luise & Lotte.
Die Damen legen täglich bis zu vier Eier, und die schmecken so richtig lecker ...



Schon seit einigen Jahren habe ich mir Hühner gewünscht ...
Jetzt frage ich mich ernsthaft, warum ich mir den Wunsch nicht schon längst erfüllt habe ?!
Man sollte öfters mal was Verrücktes tun, das Leben ist schon hart genug.



Das ist die schöne Erna.



Die Hühnervilla, mit Auslauf, Stall und Legenestern.



Viele Stunden habe ich mit der Suche nach einer Hühnervilla verbracht. Die meisten Ställe sind einfach nur häßlich, hüstel ...
Die Villa habe ich aus den Niederlanden per Spedition kommen lassen und ich bin sehr zufrieden.





Genießt die warmen Temperaturen und die Sonne, lasst es Euch gutgehen !!!
Eure Sabine











Ostern steht vor der Tür ...

23:15






Hallo Ihr Lieben,





Bunt gefärbte Eier, flauschige Kücken, niedliche Häschen, viele Leckereien und die Suche nach dem Hasennest - und sofort verbinden wir das mit den Osterfeiertagen.
Anders als andere Feiertage wird Ostern nicht an einem bestimmten Datum gefeiert.
Ostern fällt auf den ersten Sonntag, der auf den Vollmond nach der Frühjahrs und Nachtgleiche am 21.März folgt. Deshalb liegt Ostern immer zwischen dem 22. März und 25.April.



 








Ostern ist nach der heidnischen Göttin Ostara benannt, sie ist die Göttin des Neubeginns und des Frühlings und sie symbolisiert die aufgehende Sonne aus dem Osten.
Ostara ist zudem die Göttin der Fruchtbarkeit, verantwortlich für die Verkündung des Winterendes und für die längeren, hellen Tage.
Also überrascht es nicht sonderlich dass Eier und Hasen als Symbole für Fruchtbarkeit und Die Entstehung von neuen Leben genutzt werden. 



Eine schöne Ostertradition ist für mich mein selbstgemachter Eierlikör, das Rezept findet Ihr hier.




Heute habe ich einen leckeren Eierlikör - Kokos Kuchen gebacken.





Und so wird es gemacht: 

4 Bio Eier
200 g Zucker
1 Eßl. Vanillezucker 
1/4 l Eierlikör 
250 g Butter
100 g Kokosflocken
200 g Mehl
1 P. Backpulver 


Eier und Zucker schaumig rühren, Eierlikör dazugeben.
Butter dazugeben und alles gut verrühren.
Mehl und Backpulver sieben und zu der Mischung geben.
Alles ordentlich vermengen.
Bei 180 Grad circa 50 Minuten backen.





Ich wünsche Euch eine schöne Woche,
Eure Sabine








Rum Bombe

20:15






Hallo Ihr Lieben,





Vergangenen Sonntag war ich zum Brunch bei meiner Freundin Ina eingeladen.
Sie ist eine begnadete Bäckerin und hat für mich mit einer Rumbombe überrascht.
Das Wort "Bombe" trifft übrigens genau zu, hüstel ...





So sieht die Rumbombe von oben aus  ...



Ina war so freundlich, und hat Euch das Rezept zur Verfügung gestellt.



Ihr braucht: 
2 Bio Eier
100 g Zucker
100 g Mehl
1/2 TL Backpulver
2 Eßl. Kakao

250 ml Sahne
300 g Butter
7 Eßl.Zucker
8 Eigelb
5 Eßl. Rum

250 ml Milch
1 Eßl. Rum
1200 g Löffelbiskuits



Eine Springform mit Backpapier auslegen. Eier trennen,Eigelbe und Zucker sehr schaumig rühren.
Mehl,Backpulver und Kakao sieben und unter die Eiermasse heben.
Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Das Eiweiß steif schlagen und behutsam unter die Masse heben.
Den Teig in die Form geben und in etwa 25 Minuten backen.
Vorsichtig aus der Backform heben und abkühlen lassen.



Die Sahne steif schlagen und kühl stellen.Die kalte Butter schaumig schlagen, danach Zucker und Eigelbe abwechselnd unterrrühren.Die Masse muss sehr luftig sein.
Den kalten Rum tropfenweise hinzugeben.Creme abschmecken und die Sahne vorsichtig unterheben.

Eine Schüssel mit Alufolie auskleiden.
Milch und Rum in einer Schale verrühren und die Löffelbiskuits nacheinander kurz in die Milch/Rum   Mischung eintauchen.
Im Wechsel eine Schicht Löffelbiskuits und Buttercreme in die Schüssel Schichten.
Mit den Löffelbiskuits starten.
Zum Abschluss kommt der Biskuitboden darauf.
Die Schüssel mit Folie abdecken und einen Tag im Kühlschrank durchziehen lassen.



Am nächsten Tag Walnüsse karamellisieren und auskühlen lassen.
Sahne steif schlagen.
Die Torte aus der Schüssel stürzen und mit Sahne bestreichen.
Als Topping kommen dann noch die Walnüsse  oben darauf.

Lasst es Euch schmecken *ggg*



Eure Sabine & Ina