Frischer Wind im Arbeitszimmer

19:00





Hallo Ihr Lieben,




Der Monat Januar hat viel Veränderung und Neues gebracht.
Ich habe die komplette obere Etage ausgeräumt und meine alten Möbel haben ein neues Zuhause im gelobten Land gefunden.
Das hat so unsagbar gut getan, sage ich Euch ;-)
Seit mehr als einem Monat schlafe ich nun auf einer Matratze gebettet auf dem Boden.
Ich w a r t e sehnsüchtig auf mein neues Bett ...



Über mein neues Arbeitszimmer freue ich mich sehr.
Zum ersten Mal habe ich im Januar die Steuer erledigt *ggg*



Unterm Dach ist es schön hell, da macht es Spaß zu arbeiten.




Endlich Platz für die vielen Bücher, an denen die liebe Amy nicht ganz unschuldig ist ;-)



Meinen neuen Schreibtisch mag ich besonders, endlich Platz.




"WER DEN WUNSCH HAT,
GEMOCHT ZU WERDEN, WIRD IMMER 
VON DER MEINUNG UND DEM WOHLWOLLEN ANDERER 
ABHÄNGIG SEIN. ES IST EIN TOTALER 
KONTROLLVERLUST.

(aus der Grazia)




Ich wünsche Euch eine schöne Woche, fühlt Euch gedrückt !!!
Eure Sabine 









Sauer macht Lustig

12:15





Hallo, ich bin es ...



Lange war ich weg und ich habe Euch schrecklich vermisst ♥️
Ich habe mich entschlossen nach vorne zu schauen und bin gespannt was die Zukunft mir bringen wird ...
Und wenn das Leben mir Zitronen schenkt, mache ich leckeren Kuchen daraus.






Für den Barbara Kuchen braucht Ihr:

200g Butter
Schale von zwei Bio Zitronen
250g Zucker
4 Bio Eier
125g Mondamin
125g Mehl
1 TL Backpulver 

250g Puderzucker
Saft einer Zitrone





Butter schaumig rühren und die geriebene Zitronenschale dazugeben.
Abwechselnd Zucker, Eier und das Gemisch aus Mondamin, Mehl und Backpulver darunterrühren.

Kastenform fetten und mit Backpapier auslegen.
Teig einfüllen und  im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad etwa 60 Minuten backen.





Aus der Kuchenform heben und auf den Gitterrost abkühlen lassen.
Wenn der Kuchen kalt ist, Puderzucker und Zitronensaft verrühren und auf den Kuchen auftragen.





Lasst es Euch schmecken  ...


Eure Sabine