Kostbare Körperbutter

20:30






Hallo Ihr Lieben,





Benutzt jemand von Euch gerne Körperbutter ???
Wer genau auf die Inhaltsstoffe schaut, der kann ein gutes Produkt von einem weniger wertvollen gut unterscheiden. Oft sagt auch der Preis viel über die Wertigkeit eines Produktes aus ...
Menschen mit sehr trockener Haut schwören darauf, auch bei Neurodermitis und Schuppenflechte ist Körperbutter gut geeignet.
Optimal ist auch die Anwendung auf nasser Haut, die Körperbutter lässt sich so am besten benutzen.






Nach mehreren Versuchen habe ich jetzt meine ganz persönliche Bodybutter Rezeptur ausgetüftelt.
Ein wahrer Genuss, ich bin sehr zufrieden.




Zutaten:

100 g  Sheabutter
100 g Kakaobutter 
40 Tropfen ätherisches Öl / Lieblingsduft

Die Buttern in einem Topf bei sehr niederer Temperatur schmelzen, der Schmelzpunkt sollte 35 Grad nicht überschreiten. Am besten benutzt Ihr ein Thermometer.
Bei zu hoher Hitze gehen die wertvollen pflegenden Vitamine und Inhaltsstoffe verloren.
Auch wird die Sheabutter dann grießig.

Wenn alles zu einem flüssigen Öl geschmolzen ist kommt der Duft dazu.
Ich benutze immer gerne das Öl von Primavera, Orange ist mein Favorit.
Die Öle gut verrühren und in Formen abfüllen.
Über Nacht in den Kühlschrank stellen und dann vorsichtig aus der Form lösen.
Falls die Körperbutter sich nicht aus der Form lösen lässt, kurz in das Gefrierfach legen!

Der Duft des Orangenöls ist voller Heiterkeit, er umschmeichelt sanft die Sinne.
Es wirkt krampflösend, antibakteriell, lymphflussanregend, antiviral, immunstimulierend, kreislaufbelebend und durchblutungsfördernd.




Ich habe die Körperbutter in die Form der Venus von Willendorf gegossen.
Die Venusfigurine wurde am 07.August 1908 bei Bauarbeiten zur Donauuferbahn in Willendorf in der Wachau vom Archäologen Josef Szombathy gefunden.
Ich finde die Venus sehr passend als Körperbutter.




Viel Spaß beim nachmachen♥️

Eure Sabine























Kommentare:

Kleine Sternenwolke Annisa hat gesagt…

Liebe Sabine,
die Form ist ja richtig cool!
Ich mag die selbst hergestellten Produkte auch so gerne. Da weiß ich auch zu wenigstens, was alles drin steckt.
Ich wünsche dir noch einen schönen Abend!
Liebe Grüße Andrea

tatjana hat gesagt…

Liebe Sabine,
toll schaut die Körperbutter aus, eine voll witzige Form, ist so auch ein witziges Geschenk, ich hab bislang immer fertige gekauft.
Herzlichst Tatjana

House No12 hat gesagt…

Liebe Sabine,
eine Körperbutter selbst zu machen ist eine tolle Idee - vielen Dank fürs Rezept. Ich selbst habe weder empfindliche noch trockene Haut und kann so auf ein Eincremen gut verzichten...aber mir fällt da spontan meine Mutter ein, die cremt was das Zeug hält. Sieht auch in Form gegossen toll als Geschenk aus.

Liebe Grüße
Petra

Andrea Karminrot hat gesagt…

Hmm, das hört sich gut an.
Ich werde mir das bestimmt nachmachen, denn ich liebe es natürliche Kosmetika zu benutzen.
Liebe Grüße
Andrea

Krisi hat gesagt…

Das wollte ich auch schon lange mal selbst machen und nach deinem Rezept geht es ja auch wirklich einfach!Hach in der Wutach, da war ich erst letzte Woche wandern, leider habe ich keine solche Figuren gefunden, schade;)
Liebe Grüsse,
Krisi

Petra B. hat gesagt…

Liebe Sabine,
an so was hab ich mich noch nicht getraut, wobei das sicher so viel besser wäre als das gekaufte!
Die Form ist ja genial! Da fühl ich mich ja mal schlank :)
Liebe Grüße
Petra

Dällerin hat gesagt…

Hallo Sabine,
ich habe mich als Leserin bei Dir eingetragen und bin über die HouseNo 12 bei Dir "gelandet"... es gefällt mir bei Dir. Dein Schlafzimmer gefällt mir sehr gut, ein weißes BosSprin-Bett habe ich auch und ebenfalls selbstaufgebaut...
Die Körperbuter in eine solche Form zu gießem finde ich klasse.
LG Marita

Méa Strauß hat gesagt…

WIESO followere ich Dich nicht... ?? Hab doch damals brav Knöpfchen gedrückt... Ich hab mich nu nochmals bei Google als Follower angemeldet, vielleicht klappt´s diesmal. Solch ein schöner Blog, ich mag Deine Themen SEHR und Deine Haltung dazu. War auch schon oft mal bei Dir, alleine der Name Tonkabohne ist ja der Kracher, muss ich immer grinsen.
Nun hoffe ich, dass es diesmal klappt, alles alles Liebe, die Méa

Méa Strauß hat gesagt…

So, nochmal die Méa, eigentlich müsste es nun geklappt haben, ich gucke jetzt dumm aus dem Bildchen heraus ;))
Freu ich mich ... Nochmals alles Liebe

Kommentar veröffentlichen