WARUM ???

09:30






Hallo Ihr Lieben,



Heute habe ich keine guten Nachrichten ...
Lange habe ich überlegt ob ich Euch das in der Adventszeit zumuten kann.
Aber es heißt ja, in guten wie in schlechten Zeiten.

Bei Mr. Tonkabohne ist der Krebs zurück, unbemerkt hat er metasiert und das mit voller Wucht.
Obwohl bei der Nachsorge im September noch alles in Ordnung war.
Diesmal sind es Metastasen in der Leber, Wirbelsäule und in den Knochen.
Die Prognosen stehen sehr schlecht ...

Diese verdammte Krankheit raubt mir den Atem, macht mich ohnmächtig vor Schmerz und Wut.
Hilflos muss man danebenstehen und kann nur ausharren was da kommen wird.

Und das schlimmste ist, die Welt dreht sich weiter und man muss funktionieren ...
Zuhause in den eigenen vier Wänden kann man dann erst den Gefühlen freien Lauf lassen.
Das macht mich hilflos, verletzlich und traurig.

Wie schnell doch die Hoffnung, das sich noch alles zum Guten wendet, stirbt ...

Krebs Du verdammtes Arschloch, ich hasse DICH !!!


Sabine














































Kommentare:

HomeLove hat gesagt…

Hallo Sabine !
Ich muss erst einmal schlucken, als ich Deinen Post gelesen habe.
Und ich weiss natürlich, dass Worte hier wenig helfen werden.

Ich schicke Dir und Deinem Mann ganz viele positive Gedanken und drücke weiterhin die Daumen.
Fühl Dich bitte ganz lieb umarmt.
Anja

Maya Wolfender hat gesagt…

Hallo Sabine
Das tut mir sehr leid! Ich kann deine Wut verstehen und die Frage WARUM. Alles was ich dir schicken kann sind Kraft, Liebe und Wille wieder- zu- kämpfen.
Sei umarmt, liebe Grüsse Maya

Tinka von Tinkas Welt hat gesagt…

Das tut mir sehr, sehr leid!! Ich musste das ja auch jahrelang mit meinem Vater durchmachen, und auch ausgerechnet zur Weihnachtszeit. Ich wünsche Euch beiden die Kraft, die ihr in der schweren Zeit braucht!
LG
Tinka

House No.12 hat gesagt…

Liebe Sabine,
jetzt musste ich auch erstmal schlucken...da fehlen mir die Worte...! Ich wünsche euch beiden viel Kraft für die kommende Zeit und drücke euch beiden ganz fest die Daumen...!!! Gut, dass du darüber sprichst.

Ganz liebe Grüße...fühl dich ganz fest gedrückt
Petra

Elbflorentine hat gesagt…

Liebe Sabine, es tut mir unendlich leid - ich habe auch liebste Familienangehörige durch diese heimtückische Krankheit verloren und habe diese schlimme Zeit immer ganz nah miterlebt. Ich habe leider keine tröstenden Worte, aber ich wünsche euch ganz viel Kraft und viele Hoffnung! LG Daniela

Sia´s Soulfood hat gesagt…

Liebste Sabine,
ich weiß ehrlich gesagt nicht was ich gerade sagen soll...Das tur mir furtchbar leid für dich und deinen Mann!!! Ich kann dich gut verstehen, dass du sehr wütend und traurig bist. Ich wünsche euch viel Kraft für die bevorstehende schwere Zeit, gemeinsam schafft ihr das.
Habt einen schönen 1. Advent. Ich drücke dich ganz fest,
Deine Sia

Petra Wollenberg hat gesagt…

Liebe Sabine,
es ist so schwer für diese Situation die richtigen Worte zu finden.
Ich wünsche Euch ganz viel Kraft und hoffe für Euch, dass es sich zum Guten wendet.
Ganz liebe Grüße von Petra

Petra B. hat gesagt…

Hallo Ihr beiden Lieben,
und ich hatte so gehofft, das alldas schöne geholfen hat dem A..loch keinen Nährboden mehr zu geben!
Bin in Gedanken bei Euch!
Den Zorn, die Wut und vor allem die Frage nach dem WARUM! wirst du nicht beantworten und all das so blöd es klingt bringt euch nichts! Ruhe, Liebe wenig Tränen, genießen....ich weiß da kommt die Frage nach dem WIE! ich kann es dir nicht sagen. Ich wünsche Euch ganz viel Kraft.
Sitze gerade mit Tränen am Laptop und denke an die Zeit vor 15 Jahren als das WARUM mich beherrscht hat.
Alles Liebe
Petra

Angelika Leśniak hat gesagt…

Ach, du meine liebe Sabine, es ist ja gut, dass du dir Luft machst.
Willst du mal über die Dr. Budwig Anti-Krebs-Diät nachlesen? Dr. Budwig hat damals, als sie noch lebte, in den schlimmsten Fällen geholfen. Einen Versuch ist es wert.
Lass dich fest umarmen,
Angelika

Kjole Pynt hat gesagt…

Liebe Sabine !

Es tut mir so schrecklich leid, daß Ihr so eine schlechte Nachricht bekommen habt. Trost spenden kann man da leider nur schwer. Aber ich wünsche Euch viel Hoffnung und Zeit die Ihr zusammen verbringen könnt. Das Deinem Mann geholfen wird. Die Ärzte werden sicher ihr bestes geben, um das zu ermöglichen was ermöglicht werden kann.

Es gibt keine Antworten auf das Warum. Weil es keine Gründe gibt. Weil man nichts falsch gemacht hat. Niemand ist Schuld an der Krankheit. Einer wird krank, der andere nicht. Und auch wie die Krankheit letztlich verläuft ist manchmal schwer einzuschätzen.

Ich selbst weiß auch nicht, wohin meine Reise geht, und wie lange sie dauert.

Niemand weiß das, aber solange man nicht vom Gegenteil überzeugt wird, fühlt es sich so an, als ob man alle Zeit der Welt hätte. Wenn man diese Scheiß Diagnose bekommt, bekommt man sofort eine Ahnung wie endlich das eigene Leben ist, und das ist oft ein tiefer Schock.

Was hilft ist der Rückhalt der Familie und der Freunde, gute Ärzte und die Hoffnung, das die Lebensreise noch nicht so schnell zu Ende ist. Das man Zeit hat - für dies und das. Hilfe annehmen, wo man sie bekommt. Und dem leben so viele schöne Tage abzuringen wie es nur irgend geht. Sich gute Worte sagen. Sich mögen. Freunde treffen. Dinge zu machen,
die man liebt.

Ich versuche, das Beste aus jedem Tag herauszuholen, und doch so zu tun, als ob ich selbstverständlich 200 Jahre alt werde.

Man möchte mit seinen Lieben zusammen zu sein, sich geborgen und geliebt wissen. Alle andere verliert an Wichtigkeit.

Ich bin in Gedanken bei Euch. Fühle Dich ganz herzlich umarmt,
Deine Eva

Silvia hat gesagt…

Hallo Sabine
Es fällt einem schwer in dieser Situation die richtigen Worte zu finden.
Ich wünsche Dir ganz viel Kraft!
Auch Mr. Tonkabohne.
Machs gut meine Liebe
Bis Bald

Elke Krueger hat gesagt…

Hallo Sabine ja auf das warum gibt es keine Antwort.Auch ich habe jemand an den Krebs verloren,ich weiss wie man sich fühlt.Diese Hilflosigkeit ist das schlimmste,das man nichts tun kann.Ausser da sein und noch schöne Dinge zusammen erleben kann,die einem Kraft geben.Ich wünsche dir und deinem Mann viel Kraft und Hoffnung.LG Elke

Krisi hat gesagt…

Ich wünsche dir viel Kraft, denn ich weis wie anstrengend und fruchtbar diees Zeit sein kann!Es kostet so viel Kraft, besonders weil sich die Erde eben einfach weiterdrejt und für alle anderen alles so normal ist, nur für einen selbst ist alles durcheinander und im Wanken!Gemeinsam schafft ihr das!
Herzliche Grüsse,
Krisi

Bella Herzenssachen hat gesagt…

Liebe Sabine,
wie schwer fällt es heute dir zu antworten. Leider kann ich mir gut vorstellen, wie du dich geade fühlst.
Es gibt kein warum, du kannst nur versuchen stark zu sein, für euch beide und nie die Hoffnung aufgeben.
Fühle dich ganz doll gedrückt und die allerbesten Wünsche für deinen Mann, deine Bella

Andrea Karminrot hat gesagt…

Oh weh!
Ihr habt es nicht leicht und man ist wahrlich so machtlos.
In letzter Zeit habe ich dauernd solche Mitteilungen...
Ich hoffe du findest die Stärke um deinem Mann zur Seite zu stehen.
ich denke an euch,
Andrea

Ingrid -auchwas- hat gesagt…

Liebe Sabine,
wie unendlich traurig das alles ist. Ich bin keine Meisterin der Worte und ich bin tief getroffen als ich das gelesen habe. Ich drücke Euch beiden die Daumen das Ihr viel Kraft, Stärke und Liebe habt um das alles zu meistern. Geniesst was es zu geniessen gibt von mir die allerbesten Wünsche.
Ingrid

andrella hat gesagt…

Liebe Sabine,
das tut mir so unendlich leid....da gibt es keine tröstenden Worte.....
traurige grüße, andrella

Marlies Marcenac hat gesagt…

Liebe Sabine,

ich weiß nicht was sich dir tröstendes sagen soll. Da kommt nichts und da gibt es nichts.

Eine Kerze brennt bei mir jeden Abend für Freunde und Familie. Sie brennt auch für euch Zwei.

Ganz liebe Grüsse aus Frankreich , das ihr ja Beide sehr lieb habt.

Mila Liebe hat gesagt…

Liebe Sabine,

man kennt sich nur vom Bloggen, und doch trifft mich deine Nachricht, als käme sie von einer alten vertrauten Freundin. Ich weiß, es gibt nichts, was ich sagen kann, was dir in dieser Situation irgendwie Trost spenden könnte. Und ja, Krebs ist ein Arschloch, vor allem, wenn man voller Hoffnung war und er dann hinterrücks wieder zuschlägt. Ich hoffe, du hast viele liebe Menschen um dich herum, die dich jetzt in den Arm nehmen und für dich da sind.

Und noch was, es ist keine Zumutung für uns. Gerade in der Adventszeit zeigt sowas wieder, dass es im Leben wichtigers gibt, als Weihnachtskekse und Glühwein. Wir teilen in unserer Bloggerwelt Rezepte, DIY-Projekte oder Meinungen, aber wir können auch zuhören und Mitgefühl teilen. Auch das gehört zu Weihnachten.

Fühl dich gedrückt. In Gedanken bin ich bei dir.

Alles Liebe

Mila

tatjana hat gesagt…

Liebe Sabine,
ich finde keine Worte, ich wünsche euch ganz viel Kraft und ich hoffe, dass dein Mann diese Scheißkrankheit besiegen kann, fühl dich ganz fest gedrückt, alles Gute
deine Tatjana

yvonne zaugg hat gesagt…

Liebe Sabine,
ich bin in Gedanken ganz fest bei euch und wünsche euch viel, viel Kraft! Ich bin irgendwie sprachlos und weis gar nicht so richtig was ich dir schreiben soll.....da fehlen mir einfach die Worte! Doch in Gedanken bin ich ganz, ganz fest bei euch, und zünde für euch eine Kerze an! Ich kann deine Wut verstehen.......und auch dein Warum! Aber eine Antwort darauf gibt es nicht, die kennt nur jemand anderes! Ich werde euch in meine Gebete einschließen!
Ganz herzliche Grüsse an dich und deinen lieben Mann
ich drück dich aus der Ferne ganz lieb!
Yvonne

Tru die hat gesagt…

Hallo liebe Sabine, ich sitze vor meinem Laptop und bin wie gelähmt über Deine Nachrichten. Vor viereinhalb Jahren habe ich meinen Partner durch diese heimtückische Krankheit verloren. Ich habe seither diese Gedanken ganz weit von mir geschoben, denn auch als Partner leidet man genauso mit, weil man dem anderen zwar beistehen, aber im Endefekt nicht helfen kann! Auch ich kann Euch nur viel Kraft und Hoffnung wünschen!!
Ganz liebe Grüße
Trudi

Ein Dekoherzal in den Bergen hat gesagt…

moiiii SCHNAAACKI,,,, des tuat ma sooooo leid,,,,
i glab das das ma do ANGST und ah WUAT hat,,,,,

i wünsch EICH gaaaanz vuiii KRAFT,,,,,
i druck di aus der FERNE
und DANKE für de liaben WORTE bei mir
BUSSALE bis bald de BIRGIT

Villa König hat gesagt…

Oh nein! Das tut mir so leid für euch!!!! Wünsche euch viel Kraft in dieser Zeit und hoffe es wird alles gut. Dicken Drücker, Yvonne

Kommentar veröffentlichen