Karamell Likör

13:45






Hallo Ihr Lieben,






Heute habe ich was köstliches für Euch, kennt Ihr Karamell Likör ???
Der ist schnell gemacht und einfach lecker, hicks ...
Ein schönes Mitbringsel in der Adventszeit oder auch mal so ;-)






Dazu braucht Ihr :
1 Dose gezuckerte Kondensmilch
800 g Sahne
6 Eßl. Rohrzucker 
3 Msp.Tonkabohne
100 ml Alkohol 95%



Die gezuckerte Kondensmilch in einen mit Wasser gefüllten Topf stellen, sodass die Dose damit bedeckt ist. Wasser aufkochen und ca. 2,5 Stunden köcheln lassen, darauf achten, dass die Dose immer mit Wasser bedeckt ist.

Danach abkühlen lassen.

Dose öffnen und den zähflüssigen Karamell mit der Sahne mischen und pürieren.

Vorsicht nicht naschen, auch wenn es schwerfällt *ggg*

Zucker, Tonkabohne und den Alkohol dazugeben und alles gut mischen.
In sterile Flaschen abfüllen.



Das Karamell hat absolut Suchtgefahr *ggg*
In weisser Vorraussicht habe ich mehrere Dosen gekocht ...




Da ich noch drei Tage Urlaub hatte bin ich ins Ländle gefahren um gute Freunde zu besuchen.
Die Freude war groß sie alle mal wieder zu beschmusen *ggg*

Das sind von links:

Lotte, Emil von den Wichtelhäusern und Alfred.
Dogge, Rottweiler und Staffordshire, eine tolle Truppe ...
Hach, ich war im siebten Hundehimmel ♥️





Ich wünsche Euch ein kuscheliges Wochenende, die Temperaturen sollen zum Wochenende fallen.
Macht es Euch gemütlich ...
Eure Sabine






















Kommentare:

Petra B. hat gesagt…

Liebe Sabine,
das Milchmädchenkaramell ist ja wie mein Dulce de Leche, nur das ich da stehe und rühre :), werde deine Version auch machen.
Kann man das auch mit Wodka machen?
Hört sich lecker an und die Rasselbande ist total süß, alleine deswegen hat sich der Besuch im Ländle gelohnt. Ist hoffentlich keiner im Auto nach Bayern mitgefahren :) den die Katzen mögen das ja nicht so....oder sagen wir es so rum...Charlie würde Panik schieben ;)
Liebe Grüße und wird getestet!
Ein Glas Dulce steht noch im Regal
Petra

Petra Wollenberg hat gesagt…

Das ist ja ein super Idee, liebe Sabine !!!
Habe auch letztens Karamellsirup gekocht und mir dabei sowas von die Finger verbrannt. Und genau Petra , gefühlte Stunden da gestanden und gerührt - klump ... . Ich weiss schon , wen ich Weihanchten mit diesem Scuhtmittel beglücken kann, danke für das Rezept :-))) Und bei Euch gibt es auch einen Emil - wie schön !!!
Viele Lieblingslandgrüße von Petra

Flöckchenliebe hat gesagt…

Liebe Sabine,
namm, namm - das hört sich aber oberlecker an!!
Vielen Dank für das Rezept - werde ich mir abspeichern. :-)
Liebe Grüße
ANi

Kjole Pynt hat gesagt…

Hallo Sabine !
Ich mache mein Doulce de Leche immer auf diese Weise .... wegen der elenden Rührerei habe ich das Dosenkochen
ausprobiert und bin ganz begeistert. Macht wenig Mühe, und man kann locker 3 - 4 Dosen auf Vorrat herstellen.
Die Idee daraus Karamelllikör zu machen ist grandios ! Das Doulche de Leche verwende ich für Eis, ansonsten ist es mir zu süß - aber mit Wodka und Sahne ist es bestimmt oberlecker !

Danke fürs Rezept, das probiere ich garantiert aus !
Eva

By Meisje hat gesagt…

Hmmmm, ist das wieder lecker bei dir ;O) Für mich absolutes Neuland ist eine Konservendose zu kochen, das funktioniert tatsächlich?! Bin gespannt, denn ich werde es ausprobieren .... yummieeee! Danke für diesen Tip und die geniale Anleitung! Sei umarmt, von Meisje

tatjana hat gesagt…

Liebe Sabine,
das sieht sehr fein aus, klingt lecker, dieses Milchmädchenexperiment hab ich auch schon mal gemacht, das gelingt super und ist solo schon fein.
Die Flaschen sehen sehr schön aus
herzlichst Tatjana

Andrea Karminrot hat gesagt…

Eine tolle Idee! Steht auf meinem Plan.
Die Vierbeiner sind auch herrlich.
Liebe Grüße
Andrea

Ingrid -auchwas- hat gesagt…

Super Rezept! Das zusätzlich nur super der Likör ist ganz schnell gemacht. Werde ich in meine To-Do Geschenkliste aufnehmen. Danke fürs Rezept!
Ein schönes Wochenende und liebe Grüße
Ingrid
P.S. Allerliebst die Hundebande :)

Bella Herzenssachen hat gesagt…

Liebe Sabine,
eigentlich trinke ich keinen Alkohol (vertrage ich einfach nicht), aber ich liebe gezuckerte Kondensmilch schon ohne das es Karamel ist, also probieren würde ich sicher mal.
Die drei Hundies sind ja solche großen Knuddelbabys, ihr Hundebett ist ja eine genial-schöne Idee.
Ein schönes Wochenende wünscht Bella

yvonne zaugg hat gesagt…

Liebe Sabine,
lecker....lecker..... so ein Likörchen würde ich jetzt gerne probieren!
Die Hundetruppe ist ja allerliebst!
Herzensgrüassli
Yvonne

HomeLove hat gesagt…

Hallo Sabine !
Hach, wieder so ein leckeres (und bestimmt absolut kalorienfreies) Rezept ;o)
Ich würde jetzt sehr gerne ein Gläschen davon probieren.
Meine Kollegin hat mir letztens selbstgemachten Baileys geschenkt. Der war auch super !

Liebe Grüsse,
Anja

Smilla G. hat gesagt…

Hallo Sabine,
das hört sich sehr lecker an!
Und da ich ja immer auf der Suche nach netten Mitbringseln und kleinen Geschenken bin, werde ich das ganz sicher mal ausprobieren.
Danke für das Rezept!
Liebe Grüße
Smilla

felix-traumland.eu hat gesagt…

ah du meine güte, so ein karamell habe ich im sommer bei meine bekannte gegessen und wolle immer das rezept haben, so einfach ist das:)
das war hammer lecker
liebe grüße
regina

Angelika Leśniak hat gesagt…

Weißt du, liebe Sabine, dass mir hier in Polen noch nie Tonkabohnen begegnet sind. Einfach mal so im Ladenregal. Vielleicht müsste ich in Warschau wohnen.
Das Rezept ist für meinen 100% Insulinmangel wohl zu süß, aber als Geschenk mal... Vielen Dank dafür, geht vielleicht auch OHne die BOHne, stimmt´s? :-)
(Nein, nein ich verzichte nicht 100%ig auf Zucker)
Liebe Grüße,
Angelika

Mila Liebe hat gesagt…

Hi Sabine, hicks! Da wird man ja schon vom Lesen der Zutaten ein wenig lustig drauf. Hicks! Ich riskiere die Suchtgefahr und werde das mal ausprobieren :)

Alles Liebe

Mila

Kommentar veröffentlichen