Kürbisernte

09:30








Hallo Ihr Lieben,





In einem kleinen Dorf am Fuße des Heidenbergs, mitten in Franken, liegt der Kürbishof Schnell.
Dort kaufe ich gerne Kürbisse und das hauseigene Kernöl ein.
Die Familie Schnell besitzt übrigens die einzige Ölmühle Bayerns!
































Hier seht Ihr den Ölkürbis, aus Ihm wird das wertvolle Kernöl gewonnen.




Die Erntemaschine trennt gleich auf dem Feld die Kürbiskerne vom Restkürbis.




























Hier seht Ihr die geernteten Kürbiskerne.
Das daraus hergestellte Kernöl eignet sich besonders gut für Blattsalate, Tomaten, Bohnen und Krautsalat.Außerdem zum verfeinern von Kürbis oder Kartoffelsuppe.
Kernöl über Vanilleeis ist ein Gedicht ...




Die Kerne des Ölkürbisses sind durch die schonende Trocknung lange haltbar.
Dadurch kann das Kürbisöl das ganze Jahr über nach Bedarf hergestellt werden.




Erst müssen die Kürbiskerne gemahlen werden, dann kommen sie in die Röstpfanne und werden dort angeröstet. Danach werden die Kürbiskerne in die Stempelpresse gefüllt und das Kürbiskernöl gepresst.






Im Anschluß muss das Kernöl noch zwei Wochen ruhen, damit sich die Schwebeteilchen absetzen können.
Erst dann kann es in Flaschen abgefüllt werden.






Kürbisvielfalt ...













Ich hoffe der Ausflug zum Kürbishof hat Euch genauso gefallen wie mir ???
Lasst es Euch gutgehen,

Eure Sabine

















Kommentare:

Petra Wollenberg hat gesagt…

Hallo liebe Sabine,
vielen Dank für die Einblicke in die Kürbiskernölproduktion und die schönen Bilder von Deinem Kürbisausflug. Ich bin geradezu süchtig nach Kürbiskernöl - und geröstete Kürbiskerne gehören bei mir zu fast jedem Salat. Ich finde das Aroma unvergleichlich !!! Eine schöne Herbstwoche und
Viele Lieblingslandgrüße von Petra

Petra B. hat gesagt…

Liebe Sabine,
danke fürs mitnehmen, hier zwischen Leimen und Heidelberg gibt es so was auch, seh immer die Schilder und dachte auch schon hin zu gehen....aber, naja ich habs nicht gemacht! Dank dir weiß ich nun das ich was versäume :) aber es ist so kalt :)!
Toller neuer Header! Jetzt warte ich nur noch auf gute Kürbisrezepte, bei mir wartet noch en Butternut auf die Verarbeitung.
Liebe Grüße und lasst es euch gut gehen
Petra

By Meisje hat gesagt…

Liebste Sabine, wie schön du das alles erklärt hast, du hast dir solch eine Mühe gegeben! Danke für die wundervollen Bilder, ich finde die Kürbisvielfalt umwerfend, aber ganz besonders mag ich die geschlängelten, die krummen Würmchen, sie machen gute Laune irgendwie ,o) Wir lieben Kürbissüppchen mit Kokosmilch und Garnelenspiesschen, yammmie, derzeit ein Renner in unsere Küche. Dazu frisches Landbrot und fertig, so schmeckt der Herbst ganz lecker! Sei fest umarmt, ich freue mich immer so sehr über deine Besuche bei mir! Dein Meisje

Angelika Leśniak hat gesagt…

Huiiiii, das war toll, tausend Dank, ich liebe solche Einblicke, liebe Sabine.
Bloggen ist ganz was Feines: jeder von uns wohnt ein bisschen anders, hat andere Besonderheiten um sich herum, besucht einen anderen Teil unserer lieben Mutter Erde, prima!!!
Bis bald,
Angelika

PRINCESSGREENEYE hat gesagt…

unglaublich - ich hätte niemals gedacht, dass Kürbisöl so aufwendig in der Herstellung ist - danke für diesen Einblick. Jetzt werden wir es noch viel mehr geniessen können.
Herzliche Grüße, Jacqui

Kleine Sternenwolke Annisa hat gesagt…

Liebe Sabine,
ja, der Ausflug hat mir sehr gefallen, denn es gab viel Interessantes, was ich so noch nicht wusste. Auch die Herstellung und die verschiedenen Arten der Kürbisse auf den Fotos zu sehen, finde ich richtig gut. Vielen Dank für's zeigen :-))
Ich wünsche dir einen schönen Tag!
Liebe Grüße Andrea

Moni Waldfee hat gesagt…

Liebe Sabine,
das war ein interessantes : über die Schulter schauen.
Kürbiskern Öl ist sooo gesund und ich verwende es häufig in meiner Küche.
Schön das wir es Life erleben durften bei dir.
Es war wieder eine tolle Bereicherung.
Herzliche Grüße, Moni

Sia´s Soulfood hat gesagt…

Liebe Sabine,
das sind ganz wunderbare Bilder vom Kürbishof! Schön, dass ihr so etwas in der Nähe habt. Kürbiskernöl ist wirklich ganz fein :-)
Viele liebe Grüße
Sia

House No.12 hat gesagt…

Liebe Sabine,
vielen Dank! Wieder etwas dazugelernt! Das ist ja ganz schön aufwendig mit dem Öl. Muss nächste Woche auch unbedingt nochmals ein Kürbisgericht machen...

Wünsche dir ein schönes Wochenende
liebe Grüße
Petra

Ein Dekoherzal in den Bergen hat gesagt…

wau soooooo an haufa KÜRBIS,,,
mei i lieb ja des KÜRBISKERNÖL....
und DANK DIR woas i jetzt ah wia des genau gmacht wird,,,freu,,,,freu,,,,

hob no an feinen ABEND
und DANKE für de liaben WORTE bei mir
BUSSALE bis bald de BIRGIT

white and vintage hat gesagt…

Liebe Sabine,
Kürbiskernöl schmeckt so lecker, ist aber leider ziemlich teuer bei uns und deshalb kaufe ich es nicht all zu oft.
Kürbisse haben wir heuer auch jede Menge geerntet. Einen großen Teil davon haben wir eingefroren.
Ich wünsche dir ein kuscheliges Wochenende,
liebe Grüße,
Christine

Silvia hat gesagt…

Liebe Sabine
Ganz tolle Bilder
und super erklärt,das war richtig schön.
Besser kann man es nicht machen toll
Bis Bald

Mila Liebe hat gesagt…

Liebe Sabine,

das ist ja wie bei der Sendung mit der Maus. Vielen Dank für die vielen Bilder und den spannenden Bericht. Ich werde das Kürbiskernöl ab sofort mehr würdigen, immerhin hat es eine anstrengende Reise vom Hof bis in unsere Küche.

Alles Liebe,

Mila

Kommentar veröffentlichen