Apfelmus

17:30






Hallo Ihr Lieben,




Die Apfelernte hat begonnen und ich habe das große Glück, das meine liebe Nachbarin Hilde mich immer mit Ihren leckeren Äpfeln versorgt.
Dieses Jahr tragen die Bäume reichlich und ich bekomme viele Äpfel.
Apfelmus steht bei uns hoch im Kurs, deshalb sind die meisten Äpfel erst einmal im Glas gelandet.





Für das Apfelmus braucht Ihr:

2 kg Äpfel
1 Zimtstange
4 Eßl. Zucker
1/8 l Wasser
Saft einer Zitrone
1 Msp. Tonkabohnen Abrieb





Äpfel schälen, vierteln und entkernen. Zitrone auspressen, Saft und Wasser über die Äpfel gießen.
Zimtstange und Tonkabohnen Abrieb zu den Äpfeln geben.
Ca. 15 Minuten köcheln lassen, bis die Äpfel weich sind. Mit dem Pürierstab zu Mus verarbeiten.
Noch heiß in sterile Gläser abfüllen, zuschrauben und auf den Kopf stellen.
Nach 10 Minuten umdrehen und auskühlen lassen.



Einfach lecker ...




























Unser kleines Apfelbäumchen beschenkt uns dieses Jahr auch reichlich mit köstlichen, Äpfeln.

Habt Ihr auch schon die ersten Äpfel geerntet ???
Lasst es euch gutgehen,

Eure Sabine



















Kommentare:

Elke Krueger hat gesagt…

Hallo Sabine,ich habe zwar kein Apfelbaum,aber sobald es neue Äpfel gibt,koche ich auch als Apfelmus.Denn es schmeckt sehr lecker und man kann es zuvielen Gerichten essen,wie zb Reibekuchen.Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag.LG Elke

Nadia hat gesagt…

Liebe Sabine,
Dein Rezept kommt mir wie gerufen, da ich demnächst jede Menge Äpfel geschenkt bekomme und ohnehin Apfelmus daraus machen wollte! :-) Und dann kann eigentlich auch schon der Winter kommen, denn was gibt es Gemütlicheres als an einem kalten Winterabend Älplermagronen mit selbstgemachtem Apfelmus zu essen. ;-)
Unser eigenes Apfelbäumchen gibt noch nicht genug her (dieses Jahr gerade mal drei Äpfel), aber wir haben es ja auch erst zum Sommerbeginn gepflanzt. Die Äpfel sehen übrigens aus wie diejenige auf Deinem letzten Bild. Ist das auch ein Spartan?
Liebe Grüsse und bis bald,
Nadia

Bumblebee Hill hat gesagt…

Liebe Sabine,
ich habe leider in diesem Jahr viele unserer Äpfel entsorgen müssen, da sie wegen der Dürre vom Baum gefallen sind - unreif!
Aber es hängen auch noch einige auf dem Baum... hm, da könnte ich doch heute Pfannkuchen mit Apfelmus machen.
Du hast mich inspiriert!

Liebe Grüße,
Sabine

Bella Herzenssachen hat gesagt…

Huhu Sabine,
leider haben wir keinen Apfelbaum und auch keine Nachbarn mit Apfelbäumen, nichtsdestotrotz - wird das zusammen geschrieben? :) kann ich mir ja einfach welche kaufen und das mal ausprobieren :) Ich lieebe Apfelmus sehr! Auch im Kuchen! Und dein Rezept kling super lecker und gar nicht so schwer!
Vielen dank dafür!
Ich grüße dich ganz lieb,
deine Bella

Sia´s Soulfood hat gesagt…

Liebe Sabine,
was für ein Glück du doch mit deiner Nachbarin hast :-) Ich liebe Apfelmus und koche auch immer große Mengen ein. Und zwar fast genauso wie du...yummy :-)
Viele liebe Grüße
Sia

Ein Dekoherzal in den Bergen hat gesagt…

LEIDA hot unser ÄPFEBAM... koan oanzigen APFE ghabt,,,,
schooo des dritte JOHR nit,,,,
wenn der nächstes JOHR ah wieda nit.. fliagt der raus,,,,,ggggg
hob no an feinen ABEND
und DANKE für de liaben WORTE
bussale bis bald de BIRGIT

By Meisje hat gesagt…

Yammmie, ich liiiebe Äpfel und verspeise beinahe jeden Tag einen davon! Das Rezept hört sich lecker an, mit Tonkabohne!? DAS werde ich ausprobieren und bin schon sooo gespannt! Nein, wir haben leider keinen eigenen Apfelbaum aber ich werde mich beim Bauern damit eindecken. ich freue mich schon auf die Apfelzeit, DANKR für dein Rezept meine Süsse!!! Dicken Drücker schick ich dir, dein Meisje

s i n n e n r a u s c h hat gesagt…

liebe sabine,
na heut hab ich aber nicht schlecht gestaunt, als ganz unerwartet ein päckchen von dir kam.
damit hab ich gar nicht gerechnet und ich hab mich so über das tolle meersalz peeling gefreut! ausprobiert hab ich´s natürlich auch gleich und ich LIEBE den duft! :-)

vielen, herzlichen dank!
lieben gruß,
rebecca

Kleine Sternenwolke Annisa hat gesagt…

Liebe Sabine,
na das passt mir ja gut, denn ich habe heute gerade eine große Tüte Äpfel geschenkt bekommen. Schön, da werde ich doch gleich morgen dein Rezept ausprobieren.
Lecker!
Liebe Grüße Andrea

Silvia hat gesagt…

Hey Sabine
Tolles Rezept ich werde es auch mal so probieren.
ist mal anders und bestimmt lecker.
Grüße Silvia

Renate aus Kaisheim hat gesagt…

Hallo Sabine,
heute schreibe ich aus einem anderen Grund, nicht zu deinem Beitrag und zwar glaube ich, dass seit deinem neuen Blog der Pfeil beim schreiben bei mir nicht mehr sichtbar ist und ich eiere nun rum und nur falls ich ein Wort durch Zufall treffe verschwindet das dann und ich weiß wo ich bin. Hoffentlich habe ich mich verständlich ausgedrückt.
Trotz allem einen schönen Tag wünscht
Renate

white and vintage hat gesagt…

Hallo Sabine,
ah, bei dir gehts auch um Äpfel :)! Apfelmus mag ich auch sehr gerne, vor allem zu Riebel, eine typische Vorarlberger Spezialität.

Ich wünsche dir noch einen schönen Abend,
alles Liebe,
Christine

Teacup-In-The-Garden hat gesagt…

Oh lecker, Apfelmus! Und so schön verpackt!
Liebe Grüße,
Markus

Kjole Pynt hat gesagt…

Apfelmus. Lecker ! Leider tragen unsere Apfelbäume dieses Jahr nicht so toll. Noch schlimmer ist, das meine heimliche Apfelquelle weg ist. Das war eine Allee mit ganz alten Apfelbäumen, die leider nun gefällt wurden. Ich bin fast in Tränen ausgebrochen. Meine schönen Äpfel in unzähligen Farben, Formen und Geschmäckern.

Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende,
Eva

Kommentar veröffentlichen