Adieu 2014

09:00





Hallo Ihr Lieben,



Nun ist es bald vorbei das Jahr 2014 ...







Es gab wundervolle und schöne Momente,
Aber auch den Verlust zweier wunderbarer Menschen ...

Die Jahreswende ist immer die Zeit das Jahr nochmal Revue passieren zu lassen und in sich zu gehen.
Manchmal schnürt es einem dann doch den  Hals zu und man bekommt glasige Augen.



Herzlich bedanken möchte ich mich heute bei all meinen Lesern:

Für Eure zahlreichen Kommentare undlieben Worte ...

Schön das es Euch gibt !!!

Das bloggen macht das Leben um so viel reicher ...




Nun wünsche Ich Euch und Euren Familien einen Guten Rutsch ins Neue Jahr 
und freue mich auf ein wundervolles, gemeinsames  2015 mit Euch !!!



Eure Sabine







Gefiederte Freude

17:00




Hallo Ihr Lieben,



Habt Ihr Weihnachten mit Euren Lieben gut verbracht ?
Gab es besinnliche Stunden, leckeres Essen und schöne Geschenke ?
Leider ist Weihnachten viel zu schnell vorbeigegangen ...

Nun hat uns ja der Winter fest im Griff, es hat geschneit und es ist bitter kalt.
Zeit an unsere gefiederten Freunde im Garten zu denken !






Ich habe heute Futterglocken gemacht.



Ihr braucht:

Tontöpfe
Schnur oder Band
Zimtstange oder Stecken
Zweig zur Deko





Und Gugls






Dazu braucht Ihr :

Rosinen
Erdnüsse
Haferflocken
Wildvogelfutter
Sonnenblumenkerne
Kokosfett
Sonnenblumenöl



Das Fett langsam bei niedriger Temperatur schmelzen.
Nun die Körner, Haferflocken, Nüsse und Rosinen (gehackt) dazugeben und alles gut vermischen.
Eine halbe Stunde stehen lassen damit sich das Fett gut mit den Zutaten vermengt.

Ein Band verknoten und im Topf anbringen, dann die Zimtsange durch das Loch stecken.
Am besten das Töpfchen in ein Glas stellen und nun vorsichtig mit der Futtermischung befüllen.
Darauf achten das die Zimtstange in der Mitte ist.

Aushärten lassen !!!






Die Futterglocken oder Gugls sind super einfach zum herstellen, und Ihr könnt Euch über regen Besuch an den Futterstellen freuen !!!



Eure Sabine









Frohe Weihnachten

08:00





Hallo Ihr Lieben ...





When the snow falls wunderbar
And the children happy are,
When the Glatteis on the street,
And we all a Glühwein need,
They you know, es ist soweit:
She is here, the Weihnachtszeit.

Every Parkhaus ist besetzt,
Weil the people fahren jetzt.

All to Kaufhof, Mediamarkt,
Kriegen nearly Herzinfarkt.
Shopping hirnverbrannte things,
And the Christmasglocke rings.




Merry Christmas, merry Christmas,
Hear the music, see the lights,
Frohe Weihnacht, frohe Weihnacht,
Merry Christmas allerseits...

Mother in the kitchen bakes 
Schoko-, Nuss- and Mandelkeks

Daddy in the Nebenraum
Schmücks a Riesen-Weihnachtsbaum
He is hanging auf the balls,
Then he from the Leiter falls ...

Finally the Kinderlein 
To the Zimmer kommen rein.

And es sings the family
Schauerlich:´O Christmastree`.

And  jeder in the house 
Is packing die Geschenke aus.




Merry Christmas, merry Christmas,
Hear the music, see the lights,
Frohe Weihnacht, Frohe Weihnacht,
Merry Christmas allerseits ...

Mama finds unter der Tanne 
Eine brandnew Teflon-Pfanne,
Papa get`s a Schlips and Socken,
Everybody does frohlocken.
President Speaks in TV,

All arround is Harmonie.

Bis mother in the kitchen runs:
Im Ofen brennt die Weihnachtsgans.
And so comes the Feuerwehr.

With Tatü, tata daher,
And they bring a long, long Schlauch
An a long Leiter auch.
And they Schrei-"Wasser Marsch!"
Christmas is - now- im Eimer...

Merry Christmas, merry Christmas,

Hear the Music, see the lights,
Frohe Weihnacht, Frohe Weihnacht,
Merry Christmas allerseits ...

                                Unbekannter Autor





Wir wünschen Euch einfrohes und besinnliches Weihnachtsfest im Kreise Eurer Lieben !!!




Eure Sabine mit den Christkatzen ...







Weihnachtstrunk & Gewinner

01:00





Hallo Ihr Lieben,




Ich habe noch ein weiteres feines Geschenk aus der Küche für Euch ...







Meinen Weihnachtstrunk !!!



Hier das Rezept für Euch:


100 g Puderzucker
150 g Rohrzucker
1 Vanilleschote
1 Tl. Vanilleextrakt
4 Bio Eier
3 Eßl. starker Espresso
1 Eßl. Kakao
3 Tl. Lebkuchengewürz 
1 Liter Sahne
100 ml Alkohol 95%


Zuckersorten, Kakaopulver, Vanilleextrakt mit Espresso vermischen, dann die Eigelbe dazugeben 
und solange rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat.

Wenn alles gut vermischt ist die Sahne, Mark der Vanilleschote und den Alkohol dazugeben.

In sterile Flaschen abfüllen und dekorieren.

Übers Jahr schmeckt der Likör dann ohne das Lebkuchengewürz auch sehr gut, hüstel...






So nun wird es spannend !!!



Gewonnen haben:


Yvonne vom Blog: Wichtelhüsli
Das Schild I'm Dreaming of a White Christmas


Tinka vom Blog : Tinkas Welt
Den Stempel


Des Birgit'le vom Blog : ein Dekoherzal in den Bergen
Die Kosmetiktasche


Tatjana vom Blog : Resis weisse Welt
Das Windlicht mit der Tanne


Sia vom Blog : Sia`s Soulfood
Das Windlicht mit dem Zapfen


Petra und Jinx vom Blog : House No 12
Den Tee



Ihr Lieben herzlichen Glückwunsch !!!

Lasst mir bitte per Mail Eure Adressen zukommen.


Vielen Dank für die Glückwünsche zu meinem 1. Blogger Geburtstag, Ihr seit die B E S T E N ...




Eure Sabine























Glühwein - Sirup

12:00





Hallo Ihr Lieben,




Heute möchte ich Euch meinen Weltbesten Glühwein -Sirup vorstellen ...
Ein schönes und leckeres Rezept aus der Küche !!!








Hier nun das Rezept für Euch:


3 Liter trockenen Rotwein
0,5 Liter Orangensaft (100%Fruchtanteil)
1 kg Rohrzucker (echt jetzt)
3 Vanilleschoten
8 Nelken
1 Zimtstange 
2 Sternanis
3 TL. Vanilleextrakt 
2 Eßl. Bio Orangen Zesten



Rotwein und Orangensaft in einen großen Topf geben und mit dem Zucker solange 
verrühren bis er sich aufgelöst hat.

Dabei erhitzen...

Nun die Gewürze hinzugeben und gut vermengen. Das Mark der Vanilleschoten auskratzen und mit den Schoten dazugeben.
Jetzt lasst Ihr die Mischung für 1,5 Stunden sprudelnd kochen.

Dabei immer wieder tief einatmen, die Wirkung wird magisch sein, hüstel.

In sterille Flaschen abfüllen und gut verschließen.


Man kann den Sirup mit Prosecco genießen oder aber zum Rotwein geben und als Glühwein trinken.


Na dann Prost ...



Eure Sabine







Ein Jahr Tonkabohne

13:00





Hallo Ihr Lieben,



Tonkabohne wird am 15.Dezember 14, ein Jahr alt !!!





Wenn das kein Grund zum Feiern ist ...

Ich habe natürlich zum Bloggergeburtstag eine Torte gebacken.
Mal sehen ob sie bis morgen überlebt, hüstel.



Am heutigen 3.Advent startet meine Geburtstagsverlosung und endet am 4.Advent!!!

Mitmachen können alle meine eingetragenen Leser, schreibt mir bitte, was Euch an Tonkabohne besonders gut gefällt ...

Teilt mir Euren Favoriten der Verlosung mit und verlinkt bitte das letzte Bild!






Ich wünsche Euch ganz viel Glück und einen schönen 3.Advent !!!



Eure Sabine

                                                
                                           
           



                                                       






Confierte Ente

20:00






Hallo Ihr Lieben,



Heute bekommt Ihr eine weiteres Lieblingsessen von mir zu sehen ...






Confierte Ente mit Blaukraut, Kloß und Soße ...



Und so wird es gemacht:

Man nimmt eine frische Ente, auf keinen Fall TK!
Würzt sie innen und außen mit Fleur de Sel und schwarzem Pfeffer.
In den Bauch gibt man eine geschälte Orange sowie ein Stück Apfel, dann verschließen.

Nun wickelt man die gewürzte Ente in Frischhaltefolie ein, mehrere Schichten, richtig dick!!!
So ungefähr wie eine Mumie ...






Den Backofen auf 70 Grad Ober-Unterhitze stellen und die Ente auf den Gitterrost, 
unterste Schiene legen.
Die Fettpfanne bitte darunter, es kann Flüssigkeit austreten!

Meine Ente hatte 2 Kilo und ich hatte sie 7 Stunden im Backofen confiert.
Nach der Hälfte der Garzeit muss die Ente gedreht werden.

Wenn das Ende der Garzeit erreicht ist, die Ente vorsichtig aus der Folie auswickeln.
Achtung heiß, Flüssigkeit kann austreten!
Diesen Saft für die Soße auffangen.

Nun könnt Ihr die Ente zerteilen und in die Fettpfanne legen und für ca.10 Minuten 
unter den Grill geben.
Unbedingt dabeibleiben, damit sie nicht schwarz wird!


Für die Soße trenne ich die Flügel ab und brate sie scharf an.

Herausnehmen und  Zwiebelwürfel, Suppengrün und Tomatenmark anbraten.
Mit Puderzucker bestreuen und caramelisieren lassen, dann mit Rotwein und einem 
Schuß Portwein ablöschen.
Mit Entenfond, Bratensaft und Saft einer Orange aufgießen und die Flügel wieder hineingeben.
Reduzieren lassen und mit Fleur de Sel, Pfeffer und einem Hauch Tymian abschmecken.



 


Für das Blaukraut einen Rotkohl einhobeln .

Zwiebel imTopf andünsten und Kraut dazugeben.
Mit einem Schuß Essig und einem guten halben Liter Rotwein abgießen.
Mit Salz, Pfeffer, Lorbeerblatt, Nelken,Orangenschale,Wacholderbeeren würzen und weich kochen.
Wenn das Kraut gar ist die Gewürze entnehmen und mit
 zwei Eßl. Johannisbeermarmelade abschmecken.





Probiert diese Garmethode einfach mal aus, einfach lecker !!!



Eure Sabine






 










Schönen Nikolaus ...

17:00





Hallo Ihr Lieben,



Heute gibt es zum Nikolaus Bilder meiner Innendeko ...







Na war`t Ihr brav ???



Ohne Amarylis geht in der Adventszeit bei mir nichts...







Die Geweihe hat mir mein lieber Schwager besorgt, danke Erhard!!! 
Ich habe mich sehr darüber gefreut.























Die Orgelpfeife habe ich von meiner Freundin Geli geschenkt bekommen...


                                           
Die Vase im übrigen auch ...


  Das Bäumchen ist von meiner Freundin Ina.





                                                               








Ich wünsche Euch einen schönen Nikolaus Abend und morgen
einen schönen 2. Advent ...



Eure Sabine