Selbstgemachte Apfelchips

13:00





Hallo Ihr Lieben,



Heute habe ich schon mein süßes kleines Apfelbäumchen abgeerntet.






Es hat mich reich beschenkt ...




Die kleinen Roten sind von meinem Bäumchen.

Von der lieben Silvia habe ich eine ganze Kiste Bio Äpfel bekommen.
Daraus habe ich leckere Apfelchips gemacht.



Hier das Rezept für Euch:



Äpfel... die Menge richtet sich nach Eurer Geduld ;-)


Bleche mit Backpapier auslegen und den Ofen auf 100 Grad Umluft vorheizen.
Äpfel in dünne Scheiben schneiden, am besten geht das mit einer Brotschneidemaschine.
Bitte nicht schälen oder entkernen, es sieht total schick aus wenn man die Äpfel so lässt...





Die Scheiben nebeneinander aufs Blech legen und bei 100 Grad Umluft für 1,5 Stunden trocknen lassen.
Dabei muss ein Kochlöffel in der Türe stecken, damit die Feuchtigkeit abziehen kann.

Wenn die Apfelchips trocken sind sofort in Tüten verpacken oder Dosen/Gläser, was Euch gefällt.






Eine gesunde Knabberei, einfach lecker !!






Heute möchte ich Euch auf einen Spaziergang an die Nürnberger Stadtmauer mitnehmen. Ich gehe dort sehr gerne entlang, ein wirklich schöner Ort, wenn man Ruhe vom Großstadt Trubel braucht.















Auch der schönste Spaziergang hat mal ein Ende, ich hoffe es hat Euch gefallen.

Schönen Sonntag Ihr Lieben,


Eure

Sabine















Black & White Chocolate Cookies

06:00





Hallo Ihr Lieben,




Heute habe ich für Euch ein sehr leckeres Cookie Rezept mit After Eight, sowas von lecker ...
Dauergrins :-)








Backt sie unbedingt nach, Ihr werdet es sicher nicht bereuen, hüstel ...


Hier das Rezept für Euch:




150 g flüssige Nussbutter 
80 g brauner Rohrzucker
50 g Zucker
1 Prise Fleur de Sel
1 Vanilleschote 
125 g gehackte Pecannüsse
1 Ei
2 g Backpulver 
190 g Mehl
90 g gehackte weiße Schokolade
90 g dunkle Schokolade 
100 g After Eight 



Butter bei niedriger Temperatur zur Nussbutter bräunen und abkühlen lassen.

Zuckersorten, Salz, Vanillemark und Butter schaumig rühren und das Ei dazugeben.

Mehl und Backpulver sieben und zur Eier-Buttermasse geben und alles gut verrühren. 

Nüsse, Schokolade und After grob hacken und unter die Masse heben.

Backblech mit Backpapier auslegen und Tischtennisball große Kugeln darauf geben, Abstand lassen!

Bei 175 Grad Umluft, 12 Minuten backen.

Kurz auf dem Blech liegen lassen und dann zum abkühlen auf einen Rost legen.




Nun könnt Ihr genießen :-)









Ich wünsche Euch eine schöne Woche,
   



Eure


Sabine

























                                       

Birnen - Schoko - Küchlein

05:00





Hallo Ihr Lieben,



Ich habe mir vor kurzem die Lisa Zeitschrift "Sweet Dreams" gekauft und bin vom Inhalt total begeistert.
Daraus stammt folgendes Rezept, ich habe es nur nach meinem Geschmack ein bisschen abgewandelt...








Sieht doch sehr lecker aus ...



Hier das Rezept für Euch:


3 Birnen
1 Vanilleschote
1 Msp. Tonkabohne 
250 g Zucker
1 Zitrone
100 ml Wasser
3 Eßl. Kakao Pulver
200 g dunkle Schokolade
180 g weiche Butter
2 Eier
180 g Mehl
1 TL. Backpulver




Die Birnen vierteln und entkernen und mit dem Zucker, der ausgekratzten Vanilleschote, dem Mark, Zitronensaft und Wasser ca. 3 Minuten dünsten lassen und danach herausnehmen.
Den Sud mit 2 Eßl.Kakao verrühren und sirupartig einkochen lassen.

Ofen auf 190 Grad vorheizen.
Muffinbackblech mit Papierformen auslegen.
Schokolade hacken und mit der Butter auf ganz niedriger Temperatur schmelzen lassen.
Eier, Zucker und Tonkabohnen Abrieb schaumig schlagen und die Schoko/Buttermasse unterrühren.

Mehl, Backpulver und 1 Eßl. Kakao sieben und ebenfalls dazugeben.
Alles kräftig verrühren.

Teig in die Förmchen geben und je ein Birnenviertel  in die Mitte drücken.
Im Ofen 20-25 Minuten backen.
Herausnehmen und sofort mit dem  Sirup tränken, Vorsicht nicht zuviel verwenden !!!









" Chocolate dosn't ask silly questions,
Chocolate understands ..."




Ich wünsche Euch ein wunderschöne Woche !!!



Eure 

Sabine











Bester Blog Award

17:20





Hallo Ihr Lieben,



Ich möchte mich sehr herzlich bei Luki von toertchenkruemel.blogspot.de bedanken !!!
Die liebe Luki hat mich zum Best Blog nominiert und das freut mich sehr...










Nun die Fragen von Luki und meine Antworten darauf:


1) Dein Lieblingskuchen?

Erdbeerkuchen mit Schlagsahne


2) Dein größter Wunsch?

Ein Haus in der Bretagne


3) Keep Calm and eat Cupcakes?

No, Choclate!!!


4) Welchen Deiner Post magst Du am meisten und warum?

Den über Rochefort-en-Terre in der Bretagne...
Ich hatte Gänsehaut als ich das Dorf zum ersten Mal sah, es war wie eintauchen ins Mittelalter.


5) Du könntest jede Person der Welt sein, welche wäre das?

Ghandi


6) Welcher Buchcharakter wärst Du gerne?

Rachel Khoo, aus Paris in meiner Küche.


7) Was ist das Beste auf der ganzen großen Welt?

Die Menschlichkeit ...


8) Frühling, Sommer, Herbst oder Winter?

Der Frühling ...


9) Du hast noch 10 Tage zu Leben, was jetzt?

Job hinschmeißen, eine Leibrente für meine Fellnasen einrichten und schauen das sie in gute Hände kommen, alles Geld abheben und mit meinen liebsten Menschen in die Bretagne fahren.
Dort feiern, genießen und mich vom Leben verabschieden.


10) Ein spannendes Buch bei Regenwetter in einem kuscheligen Bett lesen (und vielleicht auch einer heißen Schokolade :P) oder ab nach draußen, das sonnige Wetter beim Radeln zum nächsten Badesee genießen?

Eindeutig das radeln zum Badesee ;-)


11) Einmal um die Welt?

Sehr gerne mit einer geführten Reisegruppe und netter Begleitung.



So nun habe ich brav alle Fragen beantwortet und darf auch nominieren !!!



 Moni von sweet-contry-kitchen.blogspot.de

Rosalie von heavenly-rosalie.blogspot.de

Andrea von kaminrot.blogspot.de

Stine von stineszuhause.blogspot.de

 Birthe von holunderliebe.blogspot.de

Andrea von zauberbar.blogspot.de

Anastasia von siasoulfood.blogspot.de

Anja von anjashomelove.blogspot.de

 Ulli von ulliswelt.blogspot.de

 ANi von flöckchenliebe.blogspot.de

Kebo von kebohoming.blogspot.de








Ich würde mich freuen wenn Ihr den Award annehmt !!!
Hier die Regeln:

1) Verlinke die Person, die Dich nominiert hat.
2) Beantworte die 11 Fragen.
3) nominiere 11 Blogs die unter 200 Follower haben.
4) Stelle Ihnen 11 Fragen.
5) Gib den Bloggern Bescheid, das du sie nominiert hast.
(Ich möchte mit dem Post überraschen)








1) Dein größter Wunsch ?
2) Welchen Post von Dir magst Du am liebsten und warum ?
3) Was ist Dein Lieblingsessen ?
4) Was ist Dein Lieblingskuchen ?
5) Wie ist der Titel Deines Lieblingsbuches ?
6) Wie heißt Dein Lieblingsfilm ?
7) Was kannst Du gar nicht leiden ?
8) Welche Jahreszeit hast Du am liebsten ?
9) Worüber freust Du Dich am meisten ?
10) Auf was könntest Du nicht verzichten ?
11) Was ist Dir wichtig im Leben ?




Herzliche Grüsse,


Sabine










Mango Kokos Eis

22:30




Hallo Ihr Lieben,



Habt Ihr schon mal Mango Kokos Eis mit selbstgemachten Waffeln probiert ???







Sowas von LECKER !!!



Hier das Rezept für Euch:


2 reife Flug Mango
1 Eßl. Batida de Coco
1 TL.Kokosflocken
70 g brauner Rohrzucker
30 g Invertzucker
400 ml cremige Kokosmilch
2 Bio Limetten



Mangos schälen, in Stücke schneiden und pürieren, von den Limetten den Abrieb und Saft dazugeben.
Kokosmilch, Batida, Invertzucker und den Rohrzucker zu der Mangomischung geben und kräftig 
mixen.

Masse in die Eismaschine füllen und für ca. 45 Minuten frieren lassen.
In ein geeignetes Gefäß geben und für 2 Stunden ins Gefrierfach stellen.







Dazu gibt es selbstgemachte Eiswaffeln ...



Hier das Rezept für Euch:


125 g weiche Butter
1 Vanilleschote
1/2 TL. Anis 
1 TL.Vanilleextrakt
125 g Rohrzucker
1/4 TL. Fleur de Sel
250 g Mehl


Die Butter im Topf schmelzen und eine Nussbutter herstellen und abkühlen lassen.
Die Eier, Zucker, Salz, Vanillemark, Anis und Vanilleextrakt schaumig schlagen.

Die Butter langsam, unter ständigem rühren dazugeben. Gut verrühren und dann das Mehl sieben und unterheben, alles zu einem glatten Teig verarbeiten.

Für eine Stunde abgedeckt in den Kühlschrank stellen.







So nun kommt das Waffeleisen zum Einsatz ...

Eine Teigkugel abstechen, etwa Kastaniengroß, und im Waffeleisen ausbacken.
Jetzt schnell über ein Weckglas legen und eine Tasse darüber stülpen.

So bekommt Ihr schöne Schälchen.






Ich wünsche Euch eine schöne Woche, habt's fein bei dem schönen Wetter : -)



Eure

Sabine



Anmerkung: das Invertzucker Rezept findet Ihr im Post " französischer Nougat".


                                               
                                           
                                         
                                                 
                                               
                                         
                                               
                                               
                                 


                                       
                                                                 
                                                 


 
                                                             

                                                     




                                                     

Miesmuscheln

22:50





Hallo Ihr Lieben,




Heute gab es feine Miesmuscheln bei uns.
Mich erinnert das Gericht immer sehr an unseren Sommerurlaub in der Bretagne ...









Hier das Rezept für Euch:


2 kg frische Miesmuscheln
400 ml trockener Weißwein 
1 Lorbeerblatt
1 Zwiebel
1 Karotte
1/3 Sellerie
Salzbutter
Salz 
Pfeffer
Petersilie 
1 Zweig Thymian
200 g Créme Fraîche 



Zwiebel, Karotte und Sellerie klein schneiden und die Muscheln putzen.

Salzbutter in einem großen Topf anbräunen, dann Zwiebel, Karotte und Sellerie dazugeben.
Anbraten bis die Zwiebeln glasig werden.

Mit dem Weißwein abgießen und Lorbeerblatt und Thymianzweig dazugeben, aufkochen lassen.
Nun die Muscheln schnell hineingeben und sofort den Deckel schließen.

Wenn die Muscheln offen sind das Créme Fraîche einrühren und mit Salz&Pfeffer abschmecken.
Zum Schluss mit frischer Petersilie garnieren. 

Dazu passt frisches Baguette oder wie es sehr oft in der Bretagne gegessen wird mit Pommes frites.









Bon Appetit ...



Eure 


Sabine








Nettigkeiten

18:30




Hallo Ihr Lieben,




Darf ich mich vorstellen ?!
Mein Name ist Frau Presley, gute Freunde dürfen auch Lucy zu mir sagen...







Heute kam Post fürs Frau'le, das Päckchen hat so fein nach Rosen geduftet :-)






Ihr kennt doch sicher die liebe Birgit, nee???
Ich meine das Dekoherzal in den Bergen, die es mit den Hunden hat...






Das Birgit'le hat meinem Frau'le wunderschöne Nettigkeiten geschickt, toll was ???
Woher wusste sie nur das Rot bei uns gut reinpasst ...






Nun muss mein Frau'le an drei von Euch Bloggermädels auch eine Nettigkeit verschicken, vermerkt im Kommentar wenn Ihr eine Nettigkeit von Ihr möchtet...

Ich gehöre aber nicht zu den Nettigkeiten, weißte Bescheid !!!


Nun wird es Zeit das mein Dosenöffner kommt, ich habe Hunger...
Gutes Personal wird auch immer seltener, seufz.



Eure 


Frau Presley