Sonntagskuchen

20:54




Hallo Ihr Lieben,


Habt Ihr heute auch die Sonne genossen und den Tag draußen verbracht?
Petrus beschert uns ja bis Mittwoch bestes Wetter...

Also nix wie raus :-)

Mögt Ihr Baileys?

Ich mag den total gern, allerdings bin ich noch nie auf die Idee gekommen mit Baileys zu backen.

Auf dem bezaubernden Blog von Frl.Klein habe ich das Rezept gefunden und sofort nachgebacken.
Innerhalb einer Stunde war der wunderbare Kuchen Geschichte, hüstel...







Hier das Rezept für Euch:


100 g Zartbitterschokolade
180 g weiche Butter
90 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
4 Eier
50 g Kakao
200 g Mehl
1 Tl. Backpulver
150 ml. Baileys




Die Schokolade im Wasserbad schmelzen und auf Raumtemperatur abkühlen lassen.

Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen.

Eier nach und nach zugeben und alles schön cremig rühren.

Kakao, Mehl und Backpulver mischen und unter den Teig heben.

Baileys und abgekühlte Schokolade unterrühren.

Alles in eine gefettete Gugelform geben und im vorgeheizten Backofen, bei Ober/ Unterhitze, 
180 Grad ca. 50 Minuten backen.

Abkühlen lassen und entweder mit zweifarbiger Schokoladen Glasur überziehen, ein toller Effekt!!!
Oder mit Puderzucker bestäuben.


Yummi ...




Heute Morgen war ich an der Pegnitz laufen, was für ein Wetter :-)












Ich wünsche Euch sonnige Tage,
  

Eure Sabine



















Spagetti Vongole

19:29




Hallo Ihr Lieben!


Heute hat es mich nach Muscheln gelüstet, also bin ich in meine geliebte Metro gefahren und hab mich an der Fischtheke mal wieder so richtig ausgelassen...

Leider nicht nur dort, die Metro ist für mich immer Brandgefährlich, gut das man eine Kreditkarte besitzt, pfeiff!

Jedesmal auf dem Parkplatz denke ich, das ich das falsche BMW Modell besitze, wie gut wäre doch ein Kombi, verzweifelt grins ...


Gekauft habe ich unter anderem Doraden für Sonntag und für heute Vongole Verace.






Das sind die Vongole Verace (Teppichmuschel) gehört zur Familie der Schal- und Weichtiere, sie ist die beliebteste Venusmuschel.






Sie lebt im Atlantik, im Mittelmeer und im Ärmelkanal.
Es gilt, je kleiner desto feiner ist der Geschmack.







Das Rezept für 4 Personen:



1 kg Vongole Verace
400 g Spagetti
2 Knoblauchzehen
Olivenöl
1 Bund Frühlingszwiebeln
1 Dose gestückelte Tomaten
Salz, Pfeffer, 
1 Tasse Hühnerfond
Basilikum



1) eine halbe Stunde vor der Zubereitung sollten die Muscheln in leicht gesalzenes Wasser gegeben werden, um den Sand zu lösen,danach das Wasser abgießen und kaputte Muscheln sofort 
aussortieren.

2) Olivenöl im Wok erhitzen und Knoblauch und Frühlingszwiebeln darin kurz anbraten.
Nun die gestückelten Dosentomaten dazugeben und aufköcheln lassen, mit Hühnerfond abgießen und mit Salz & Pfeffer abschmecken. Einreduzieren lassen.

3) die Spagetti al dente kochen und eine Tasse Nudelwasser vor dem abgießen aufbewahren.

4) die Muscheln in die kochende Tomatensosse geben und schnell mit einem Deckel verschließen.
Nach ein paar Minuten haben sich die Vongole geöffnet, nun den Deckel abnehmen und alles gut verrühren.

5) die Spagetti zu den Muscheln geben und alles gut miteinander vermengen, das Nudelwasser dazugeben bis die Konsistenz der Soße passt.

6) mit gutem Olivenöl beträufeln und mit frischem Basilikum anrichten.


Yummi...



Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende,


Eure Sabine









Blumen für die Seele

14:28




Hallo Ihr Lieben!

Bei dem tollen Wetter bekommt man richtig Lust auf Frühling in der Wohnung.
Für mich bedeutet das schöne, frische Blumen zu dekorieren  ;-)
Am liebsten in den Farben Grün und Weiß, so schön frisch...







Lilien mit echter Kamille







Das Hasenkissen habe ich bei Impressionen erstanden, ist es nicht allerliebst?







Nochmal Lilien mit echter Kamille und Haselnuss Strauch






Magnolienzweig

Jedesmal wenn ich an dem Schild vorbeigehe muss ich schmunzeln, wie war der Auspruch doch ist, hi,hi...







Ranukeln mit Schneeball und Heidekraut




Und was macht Ihr schönes bei dem herrlichen Wetter?
Genießt Ihr die Natur?


Wir arbeiten im Garten und genießen die Sonne...



Habt es fein,

Eure Sabine




Sonntagskuchen

15:19




Hallo Ihr Lieben!


Heute morgen war ich schon bald auf den Beinen und bin Laufen gegangen ...
Tja, von nix kommt nix!
Ich gehöre leider zu der Fraktion die schon vom bloßem "hinsehen" aus den Fugen geht, hüstel ;-)

Es war eine wunderbare Stimmung, seht selbst.







Beim Laufen kam mir dann der Gedanke einen Walnussgugelhupf zu backen...



Letztes Jahr habe ich von meiner lieben Nachbarin Walnüsse aus eigener Ernte geschenkt bekommen, köstlich...
Daraus habe ich heute morgen einen leckeren Walnusskuchen gebacken, die Nüsse habe ich selbst geknackt.
Eine Stunde später konnte ich dann mal mit dem Backen anfangen, hüstel ;-)









Hier nun das Rezept für Euch:


250 g weiche Butter
240 g brauner Zucker
2 Prisen Fleur de Sel
4 Eier, Größe M
300 g Mehl
3 Tl. Backpulver
140 g gemahlene Walnüsse
120 ml Milch
2 Essl. geröstetes Walnussöl
50 g dunkle Schokolade
1 Tonkabohne, Abrieb


Wer auch erst Walnüsse knacken muss, sollte erst damit beginnen, hi,hi...
Dann kurz in der Küchenmaschine malen, ich hab sie nicht ganz so fein vermahlen.
Nun die Schokolade hacken.

Butter, Zucker und Salz mit der Küchenmaschine sehr cremig rühren ( etwa 7 Minuten ).
Eier nacheinander jeweils 1 Minute unterrühren.
Mehl, Backpulver, Nüsse und Tonkabohnenabrieb mischen und abwechselnd mit der Milch 
unterrühren.Zum Schluss das Walnussöl dazugeben.
8 Esslöffel des Teiges in eine gut gefettete und bemehlte Gugelhupfform geben.
Die gehackte Schokolade darauf verteilen und nun den restlichen Teig darauf verstreichen.

Im vorgeheiztem Backofen bei 180 Grad ca. 1 Stunde Backen.
Danach kurz in der Form ruhen lassen, dann stürzen und auskühlen lassen
Mit Puderzucker bestäuben.


Quelle: Michaela von "grain de sel - Salzkorn"



Lecker, lecker, lecker...



Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag und eine gute Woche!



Eure Sabine







Amsterdam

11:43




Hallo Ihr Lieben!



Letzte Woche war ich geschäftlich für zwei Tage in Amsterdam...
Hier nun ein paar Impressionen davon.






"Kofferstreik" bei Frau Presley...






Amsterdam vom Flugzeug






Der Bahnhof von Amsterdam 






Untergebracht war ich im 4 Sterne Mövenpick Hotel, direkt am Wasser gelegen.
Genau nebenan liegt das Musiekgebow, 2007 wurde es mit dem niederländischen Baupreis ausgezeichnet.




Ausblick vom Hotelzimmer





Rund ums Hotel





Amsterdam bei Nacht






Amsterdam vom Flugzeug









Moritz und Ich wünschen Euch allen einen schönen, sonnigen Sonntag!
Lasst es Euch gutgehen ...


Eure Sabine