In Memoriam

19:01




Für Onkel Hans,
verstorben am 25.1.14



Du bist nicht tot, sondern nur untergegangen wie die Sonne.
Wir trauern nicht über einen, der gestorben ist,
sondern wie über einen, der sich vor uns verborgen hält.
Nicht unter den Toten suchen wir Dich,
sondern unter den Seligen des Himmels.

                           Theodores von Kyros



Ruhe in Frieden ...






Hüftgold ...

12:37



Hallo, Ihr Lieben!



Hat's bei Euch auch über Nacht geschneit ?
Wart Ihr heute morgen schon fleißig beim Schneeschippen?
Ich ja...






Meine Christrose!




Überall ein weißes Kleid aus Schnee ...

Bei desem Wetter ist mir immer Sehr nach Pia`s kanadischem Hüftgold, hüstel.





Peanut Butter Cookies


                                                                  

Zutaten:   300 g Mehl                                            
                2 Tl. Natron
                1/4 Tl. Salz
                250g Crunchy Erdnussbutter
                250g weiche Butter
                125g brauner Rohrzucker
                125g weißer Zucker
                2 Eier




Zubereitung:   Backofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.
Backblech mit Backpapier auslegen.
Mehl, Salz und das Natron in eine Schüssel sieben.

In einer zweiten Schüssel die Eier mit dem Zucker schaumig rühren, nun beide Buttersorten
dazugeben und zu einer homogenen Masse zusammenfügen.
Jetzt kommt die Mehlmischung dazu, alles gut vermengen.





Mit einem Teelöffel kleine Häufchen aufs Blech setzten ( ich nehme dazu die Hände ), Vorsicht, Abstand halten, der Teig läuft auseinander...






Ca. 10 Minuten backen, das Blech herausnehmen und die Cookies bitte 1 Minute darauf belassen!
Sonst fallen sie auseinander.
Nun mit einer Palette vorsichtig auf den Rost geben und abkühlen lassen.
Am besten im Glas oder einer Dose aufbewahren.






                                                                          YUMMY !!!





Think Big, hüstel... ;-)






Das ist meine Partylite Kerze, Glow Lite !
Mit dem Duft Eisfrüchte ...

         


Ich wünsche Euch einen kuscheligen Sonntag :-)


Eure Sabine






Poul Fetan

07:27




Hallo Ihr Lieben,


Heute möchte ich Euch das Freilichtmuseum Poul Fetan in der Bretagne vorstellen.







In der Nähe von Quistinic, zwischen Pontivy und Lorient, im Morbihan,liegt das Museumdsdorf 
" Poul Fetan".

Übersetzt bedeutet das "Waschplatz am Brunnen".

Das Dorf stammt aus dem 16. Jahrhundert, und war bis 1970 von Bauernfamilien bewohnt.







Die Gemeinde Quistinic übernimmt 1976 das Gelände und renoviert die Gebäude bis 1992.





Nun ist es als "lebende" Ausstellung geöffnet, vom 1.April bis 23.September täglich.





Man kann in Poul Fetan alte Tierrassen bestaunen und erlebt hautnah die bretonische Kultur aus der Mitte des 19.Jahrhunderts.





So ist es möglich beim Buttern zuzusehen, eine Kuh zu melken, selbstgebackenes Brot und andere Leckereien zu genießen.




Auch kann man beim spinnen und Waschen zusehen, selbstgemachte Crêpe essen und dem Töpfer über die Schulter schauen...




Das sind die Waschfrauen von Poul Fetan, sie waschen die schmutzige Wäsche an der Dorfquelle und  geben dabei den neusten Klatsch zum besten ;-)





Eine sehr gute Wirtschaft mit bretonischen Spezialitäten lädt zum verweilen ein.
In Poul Fetan kann man ohne Schwierigkeiten einen ganzen Tag verbringen .

Es ist herrlich dort...


Au revoir,

Sabine












Croque Madame

09:38



Hallo Ihr Lieben,


Heute gibt es bei uns das ultimative Sonntagsfrühstück von Rachel Khoo :

Croque Madame






Na, sieht das nicht lecker aus ?


Zutaten :  6 Scheiben XXL Toastbrot
3 Eßl. Butter. 
6 Scheiben Schinken
6 Eier (M)


Für die Soße Morney (Käse Soße):


1 Eßl. Butter
1 Eßl. Mehl
200 ml Milch
0,5 Tl. Dijon Senf
30g geriebener Parmesan
Geriebene Muskatnuss


So wird es gemacht  :

Backofen auf 180 Grad vorheizen.
Vom Toastbrot die Ränder abschneiden  und sehr dünn mit dem Nudelholz auswalken.

Butter zerlassen und das Toastbrot auf beiden Seiten damit bepinseln.
Eine Muffinform fetten, das Toastbrot darin drapieren, so das möglichst große Körbchen entstehen.
Den Boden mit Schinken belegen und ein Ei darauf setzen.


Für die Soße, Butter zerlassen und das Mehl einrühren, mit Milch aufgießen.
Senf und Muskat dazugeben, salzen und aufkochen lassen.
Die Soße ca. 3 Minuten köcheln lassen, sie sollte eindicken..
Zum Schluss 2/3 des Käses dazugeben.
Nun die fertige Soße in die Körbchen gießen und mit dem restlichen Käse bestreuen.
Die Toastspitzen noch mit Butter bepinseln.


Bei 180 Grad Heißluft auf der obersten Schiene, ca.12 Minuten backen.


Bon Appetit ...






Das ist Rachel Khoo, TV Köchin und Kochbuch Autorin



Sie lebt in Paris auf 20 Quadratmetern, dort sind die 120 Rezepte zu  "Paris in meiner Küche" entstanden, auf einem Champing Kocher mit 2 Gasflammen !




Was für eine sympathische Frau ...


Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag,

Sabine










BRETAGNE - das Ende der Welt ...

21:44


Hallo, Ihr Lieben!


Heute möchte ich Euch ein paar Urlaubsimpressionen aus der Bretagne zeigen.






Wie Ihr ja wisst, liegt die Bretagne in Frankreich.
Zu Orientierung eine Karte.
Wir verbringen unsere Urlaube meist im Department Morbihan.





Das war unser Urlaubsdomizil in Kergatorne , die nächste Stadt heißt Merlevenez.
Stellt Euch vor.
 Ein ganzer Hof nur für UNS...


In Kergatorne gibt es nur eine Handvoll Häuser und keine Einkaufsmöglichkeiten.
Uns hat das nicht weiter gestört, da wir Ruhe und Erholung gesucht haben.





Die Hortensien Hecken sind charakteristisch für die Gegend






Schiffsfracks am Strand von Etel





Unser Strand, auch bei Etel, mindestens 2 x täglich besucht ;-))
Dort kann man endlos entlangschlendern...


Ich hoffe es hat Euch gefallen, bald gibt es mehr aus der Bretagne zu sehen !


Au revoir ...

Sabine




























Was guckst Du ?

16:42


Hallo, Ihr Lieben !

Heute mal ein katzenlastiger Post.

Diejenigen unter Euch die keine Fellkinder mögen, können jetzt aufhören zu lesen ;-o





Moritz, zum Küssen gell ?




Was guckst Du ?




Mein Süßer..




Die Frau Presley...



Welch grimmiger Blick, am faulen Sonntag !

Die Frau Presley denkt, sie ist ein Kroko :-(
Sie zwickt gerne, meine Tierärztin meint, das es Liebesbisse wären, hi,hi...

Wollen wir das mal glauben, hüstel...




Meine Süße auf Ihrem Schafsfell ...


Habt's fein, 

Sabine























Die Blume des Meeres

09:59


Hallo Ihr Lieben !


Kennt Ihr Fleur de Sel und Groß Sel aus la Guérande?

Ich zeige Euch nun wo es herkommt und wie es produziert wird.






La Guérande liegt in der Bretagne, Frankreich.
Da wird meiner Meinung das beste Fleur de Sel hergestellt.






Ein Salzbauer bei der Ernte, dieser Beruf wird bis heute traditionell ausgeübt !






Das gewonnene Salz





Mit solchen Schubkarren wird das Salz transportiert






Abendstimmung






Im Terre de Sel, kann man alle örtliche produzierten Dinge rund um das Salz erwerben und Führungen mitmachen, auch auf Deutsch!






Eignet sich für Suppen, Soßen und fürs Nudelwasser




Eignet sich speziell zum würzen, einfach nur lecker !






Herstellung des Fleur de Sel :

Das Meerwasser wird in künstlich angelegte Becken oder flache Seen geleitet, die Salzgärten. Durch die Verdunstung unter Einfluss der Sonne und feuchtigkeitsaufnehmenden Wind steigt die Salzkonzentration der verbleibenden Flüssigkeit ( Salzlake ) an. Nach ausreichender Aufkonzentration wird das Wasser in weitere Becken geleitet, in denen nach weiterer Verdunstung Salz am Grund der Becken auskristallisiert.
Diese Becken zeigen oft eine intensiv rote bis violette Färbung durch salzliebende Bakterien.Durch die Entfernung des Restwassers bilden sich Salzschichten, die manuell von den Salzbauern durch zusammenrechen "geerntet" werden.

Die oberste Schicht ist Fleur de Sel, die Blume des Meeres !
30% der Weltsalzproduktion ist Meersalz.






Viva la France 


Eure

Sabine










Adieu Weihnachtsdeko!

13:49


Huh, huh, Ihr Lieben!

Seit Ihr gut in 2014 reingerutscht und schon Fit und Munter?

Dann wird es Zeit für ein paar Bildimpressionen von meiner Weihnachtsdeko, denn heute wird traditionell "entweihnachtet".

Bereit?





Mein erster Versuch als "Künstlerin"










Den Federkranz habe ich in einem bezaubernden Laden, Kreativ Blume in Ehingen /Donau entdeckt.
Schade das ich so weit Weg wohne, aber liebe Ute Bammert, beim nächsten Ausflug ins "Ländle" komme ich mit einem Kombi, hi,hi...






Liebe Ina!
Erkennst Du Deine Lampe von Partylite und die Kerze?

Vielen lieben Dank, bist echt die BESTE...






Erkennt Ihr die Alessi Obstschale?
In einem Anfall geistiger Umnachtung gekauft und leider festgestellt, daß ich keinen ausreichenden Stellplatz dafür habe...
Jetzt hängt sie als Kunstobjekt an der Wand, hüstel...














Das beste zum Schluss, meineWeihnachtsplätzchen





 Dieses Mal habe ich einige Plätzchen von Frl.Klein übernommen, aus diesem wunderschönen Weihnachtsbuch.
Sehr zum empfehlen, wirklich sehr leckere Rezepte und tolle Dekoideen.


YUMMIE...


So, jetzt gibt es Kaffee und die letzten Plätzchen.

Habt eine gute Zeit,

Sabine