Bade Pralinen

10:00




Hallo Ihr Lieben,



Heute habe ich was ganz feines und duftendes für Euch!
Nee, diesmal nichts zum Essen, sondern wahre Plege Bomben ...







Hier die Anleitung dazu:


Silikonformen
200g Natron
100 g Zitronensäure
125 g Milchpulver
300 g Kakaobutter
100 g Sheabutter
40 Tropfen Rosenöl (teuer)
Speisefarbe rot (Pulver oder Paste)





Sheabutter und Kakaobutter in einem Topf auf kleinster Flamme schmelzen.
Immer wieder umrühren bis sich alles aufgelöst hat.

Vom Herd ziehen und das Milchpulver unterrühren.
Darauf achten, das sich keine Klümpchen bilden!

Nun die Speisefarbe dazugeben, die Menge richtet sich nach der gewünschten Farbintensität.
Alles gut verrühren.

Nun bekommen die die Badepralinen Ihren herrlichen Rosenduft, indem man 40 Tropfen Rosenöl ebenfalls unter die geschmolzene Butter rührt.




Als nächstes kommen die Zitronensäure und das Natron zur fest werdenden Butter hinzu.
Bitte zu einer homogenen Masse verrühren.

Nun könnt Ihr die Masse in fettfreie Silikonformen giessen und festwerden lassen.
Danach im Kühlschrank aushärten lassen.

Achtung: Die Masse darf zu keiner Zeit mit Wasser in Verbindung kommen !!!
Achtet bitte darauf das die Silikonformen trocken sind.
Deshalb auch keine flüssige Speisefarbe verwenden.




Wenn man mit diesen Badepralinen badet, braucht man sich hinterher nicht einzucremen.
Es sind wahre Pflege Bomben :-)




Ich habe auch andere Öle ausprobiert, wie Lavendel und Orange und in Gugelformen gegossen.

Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!!!

Lasst es Euch gutgehen,

Eure

Sabine









Kommentare:

Tinka B. hat gesagt…

So ähnliche habe ich auch mal als Weihnachtsgeschenke gemacht, kam gut an!!
LG
Tinka

Ein Dekoherzal in den Bergen hat gesagt…

ohhhhh des is ah liabe GESCHENKSIDEE
und so schwar is des gor nit zum macha gaaaaa
hob no an gaaanz feinen TOG
und DANKE für de liaben WORTE
bussale bis bald de BIRGIT

tatjana hat gesagt…

Liebe Sabine,
sehr schöne Idee und die duften bestimmt fein die Badepralinen, sicher auch sehr schön als Geschenk, ich bin nicht so die Badepuppe, eher der Warmduscher ;-)).
Liebe Grüße von Tatjana

Camilla hat gesagt…

Hy Sabine,
Eine tolles DIY :-)
Danke für die Anleitung...
Einen schönen Sonntag,
Camilla

Carmen hat gesagt…

Hallo liebe Sabine,
Ich bin schon lange anoyme Leserin ...
Heute melde ich mich mal zu Wort, da Du meinen Nerv sowas von getroffen hast mit diesen Badepralinen.
Da brauch ich nicht mehr bei Lush zu kaufen.
Danke für die tolle Anleitung!!!
Grüsse von Carmen

Johanna Gehrlein hat gesagt…

Hallo Sabine,
das hört sich toll an und sieht sehr hübsch aus. Schade, dass ich keine Badewanne habe, so ein Luxusbad würde ich mir auch mal gönnen.
lg Johanna

Carina TheGoldenAvenue hat gesagt…

Das ist ja mal ne super coole Idee, danke dafür :)
xox Carina
www.golden-avenue.blogspot.com

einfallsReich amy k. hat gesagt…

klasse idee und wunderschön!!! danke!
herzlichste grüße & wünsche an dich ;-)
amy

Wohnakzent hat gesagt…

Liebe Sabine,
was für eine tolle Idee :-))) Ein hübsches Mitbringsel
ist das, Danke fürs zeigen.Ich wünsche Dir einen
schönen Tag.
Ganz liebe Grüße
Christina

Anastasia Franik hat gesagt…

Ganz herlich deine Pralinen liebe Sabine;-) Die merke ich mir für Weihnachten. Danke für dieses tolle "Rezept" ;-)
Viele liebe Grüße
Sia

Bella Herzenssachen hat gesagt…

Huhu Sabine,
die Pralinen sehen ja aber trotzdem zum anbeißen aus, und verschenken kann man sie auch gut, mhmmm ich hätte gern welche in Vanille :)
Und deinen Tipp im nächsten Leben Mann zu werden, den merk ich mir *lach*

Viele liebe Grüße Bella

Kleine Sternenwolke Annisa hat gesagt…

Liebe Sabine,
ich habe auch schon einmal Badeperlen hergestellt, allerdings wahren sie von der Pflege her nicht so toll. Bei deinem Rezept sieht das natürlich ganz anders aus. Wunderbar! Ein schönes Mitbringsel in der Advents- und Weihnachtszeit! Vielen Dank!
Ich wünsche dir einen schönen Tag. Ganz liebe Grüße Annisa

s i n n e n r a u s c h hat gesagt…

liebe sabine,

deine badepralinen wären auch eine nette geschenksidee. danke für die tolle anleitung, ich werd sie bestimmt ausprobieren! :-)

ein schönes wochenende und liebe grüße,
rebecca

Stilbruch hat gesagt…

Liebe Sabine,
einfach klasse und wunderschöööön ... danke für die Anleitung!

Ganz, ganz viele liebe Grüße
Simone

Kommentar veröffentlichen