Selbstgemachte Apfelchips

13:00





Hallo Ihr Lieben,



Heute habe ich schon mein süßes kleines Apfelbäumchen abgeerntet.






Es hat mich reich beschenkt ...




Die kleinen Roten sind von meinem Bäumchen.

Von der lieben Silvia habe ich eine ganze Kiste Bio Äpfel bekommen.
Daraus habe ich leckere Apfelchips gemacht.



Hier das Rezept für Euch:



Äpfel... die Menge richtet sich nach Eurer Geduld ;-)


Bleche mit Backpapier auslegen und den Ofen auf 100 Grad Umluft vorheizen.
Äpfel in dünne Scheiben schneiden, am besten geht das mit einer Brotschneidemaschine.
Bitte nicht schälen oder entkernen, es sieht total schick aus wenn man die Äpfel so lässt...





Die Scheiben nebeneinander aufs Blech legen und bei 100 Grad Umluft für 1,5 Stunden trocknen lassen.
Dabei muss ein Kochlöffel in der Türe stecken, damit die Feuchtigkeit abziehen kann.

Wenn die Apfelchips trocken sind sofort in Tüten verpacken oder Dosen/Gläser, was Euch gefällt.






Eine gesunde Knabberei, einfach lecker !!






Heute möchte ich Euch auf einen Spaziergang an die Nürnberger Stadtmauer mitnehmen. Ich gehe dort sehr gerne entlang, ein wirklich schöner Ort, wenn man Ruhe vom Großstadt Trubel braucht.















Auch der schönste Spaziergang hat mal ein Ende, ich hoffe es hat Euch gefallen.

Schönen Sonntag Ihr Lieben,


Eure

Sabine















Kommentare:

Tinka B. hat gesagt…

Ich liebe Apfelchips! Aber es ist mir noch nie geglückt, sie beim Selbermachen knusprig zu bekommen!
LG
Tinka

Anastasia Franik hat gesagt…

Liebe Sabine,
deine Apfelchips sehen sehr lecker aus! Und dein Bäumchen ist so hübsch:-) Danke für diesen tollen Spaziergang mit dir;-)
Viele liebe Grüße
Sia

Kleine Sternenwolke Annisa hat gesagt…

Liebe Sabine,
wieder so ein schönes Rezept, das ich bestimmt ausprobieren werde. Mensch, der Tipp mit dem Kochlöffel hätte mir ja auch mal kommen können. Vor meinem Urlaub haben wir Kamillenblüten geerntet. Weil das Wetter immer so schlecht war, konnten wir sie nicht an der Luft trocknen, also ab damit in den Ofen. Sicher kannst du dir vorstellen was das für ein Theater das war! Ewig war die Scheibe angelaufen. Ich Dummi, der Kochlöffel wäre es gewesen!
Dein Spaziergang an der Stadtmauer hat mir auch gut gefallen. Das allerletzte Foto gefällt mir aber besonders gut. Wie die Sonnenstrahlen so durch die Blätter scheinen ist einfach nur wunderschön!
Ich wünsche dir einen schönen Herbsttag. Ganz liebe Grüße Annisa

tatjana hat gesagt…

Liebe Sabine,
ein schönes Apfelbäumchen und die Apfelchips sehen sehr lecker aus.
sehr schön auch dein Spaziergang, ich war zwar oft schon in Nürnberg, aber noch nie bin ich an der Stadtmauer entlang gelaufen wenn nur gefahren, das werde ich beim nächsten Besuch ändern.
Alles Liebe von Tatjana

yvonne zaugg hat gesagt…

Mhhhhhhhhhhh... da stibitze ich dir gleich welche!
Ja, da war ich auch schon mal spazieren!!! Aber im Dezember!!!! Nürnberg bleibt mir in wundervoller Erinnerung!
Herzlichst
Yvonne

Mila Liebe hat gesagt…

Hallo Sabine, habe bisher einmal versucht Apfelchips zu machen. Leider nicht so geglückt und ich sehe gerade, wo der Fehler war und warum der neue Herd Probleme mit der Dichtung hatte. Dumme Mila, hat sie doch tatsächlich die Backofen-Tür nicht ein Stück offen gelassen :) Ich glaube, ich versuche es einfach nochmal!

Alles Liebe

Mila

Andrea Strickliesel hat gesagt…

Ich bin schon so oft an Nürnberg vorbei gefahren,
habe es aber noch nie geschafft dort anzuhalten.
Das sollte ich wohl mal machen.

deine Apfelchips sehen echt lecker aus.
Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag,
Andrea

Ach ja! Danke für deine immer lieben Kommentare

Silvia hat gesagt…

Hallo Sabine
Es war ein schöner Spaziergang.
Deine Apfelchips sehen echt lecker aus,und eine tolle Verpackung,suuuper.
Bis bald und liebe Grüße

Ullis Welt hat gesagt…

Hey liebe Sabine !
Ich finds klasse, dass du das Rezept gleich ausprobiert hast..... die Püfferkes sind genau das Richtige, wenn man mal japs auf eine süße warme Speise hat, gell?
Deine Apfelringe mache ich auch nach, ich habe so viele Äpfel von meinen lieben Schwiegereltern bekommen. Ein paar oder auch ganz viele sind zum Weglegen, von einigen habe ich schon Apfelkuchen und Apfelmus gemacht, aber es sind immer noch so viele da, die ich bald verbrauchen muss. Da kommt mir die Idee mit den Apfelringen grad recht!
Hab noch einen schönen Sonntag-Abend und bis bald...
Ulli

Tina/Bellazitronella hat gesagt…

Grias Di Sabine,
gell die Freude ist riesen groß wenn man ernten darf im eigenen Garten.
Mein Apfelbaum hat heuer das erste mal getragen und es hat "nur" für einen Apfelstrudel gereicht. Egal.
Aus den Birnen konnte ich Kompott, Kuchen und Marmelade herstellen. So eine Freude :-)

Ja dein Spaziergang hat mir gefallen.....
Danke fürs mitnehmen.

Viele, viele Sonntags Grüße
Tina

Kebo homing hat gesagt…

Jaaaaa, Apfelchips schmecken so gut! Und herrliche Bilder von Eurem Ausflug, so schön...
Hab einen guten Start in die Woche, liebe Grüße
Kebo

Wohnakzent hat gesagt…

Liebe Sabine,
Dein Apfelbäumchen ist ja zu süß und hat Dich
wirklich reich beschenkt mit Äpfeln.Die Apfelchips
sehen sehr lecker aus.Was für ein schöner Spazier-
gang, bei dem Wetter macht das doppelt Spaß.
Liebe Grüße
Christina

House No.12 hat gesagt…

Liebe Sabine,
deine Apfelchips sind eine tolle Idee, so kann ich meine restlichen Äpfel noch verarbeiten...die "Sweet Dreams" habe ich mir in der Zwischenzeit auch geholt und einen herrlichen Kuchen daraus gebacken- die Birnen-Schoko-Muffins kommen auch noch dran - zwischen den vielen leckeren Rezepten kann man sich kaum entscheiden.

Wünsche dir einen guten Wochenstart
liebe Grüße
Petra

Schön und Gut hat gesagt…

Liebe Sabine,
wow - das ist eine so tolle idee! Apfelchips esse ich sehr gerne, aber die aus dem Refromhaus (und anders wo habe ich sie noch nicht gesehen) sind einfach wahnsinnig teuer. Und so wie du sie beschriebst, sind sie sehr einfach zu machen. Danke für den Ideenanstoß! :)
Liebste grüße,
Stefanie

Teacup-In-The-Garden hat gesagt…

Apfelchips sind wirklich lecker!
Und danke fürs Mitnehmen auf diesen schönen Spaziergang!
Liebe Grüße,
Markus

Ein Dekoherzal in den Bergen hat gesagt…

mei soooo APFESCHIPSI wollt i eh scho lang mol macha,,,
hob lei nit gwust wia. DAAAAANKE,,
und do dats ma ah gfalln zum spatziern geh,,,
sooo richtig urig,,
hob no an feinen ABEND
und DANKE für de liaben WORTE bei mir
bussale bis bald de BIRGIT

Maria hat gesagt…

Hy Sabine,
Da hast Du Dir aber viel Arbeit gemacht...
Super Idee :-)
Gruß
Maria

Kommentar veröffentlichen