American Pumpkin Pie

19:45




Hallo Ihr Lieben,



Die Conny von Moment in a Jelly Jar und Mitzia von Cook'n'roll haben ein tolles Event am laufen:








Ich habe hin und her überlegt was für ein Rezept ich einreichen werde, hach gar nicht so einfach.
Schließlich bin ich nach reiflicher Überlegung am Kürbis hängengeblieben :-)

Irgendwie verbinde ich ihn mit Amerika ...






Hier nun das Rezept das ich bei den beiden Mädels einreichen werde:




American Pumpkin Pie







Teig: 

180 g Mehl
75 g kalte Butter
55 g Kokos Fett
1/2 TL.Salz
1 Eßl. Zucker
4 Eßl.Eiswasser




Füllung:

520 g Hokkaido Kürbis
2 Eier
160 g brauner Rohrzucker
1 Eßl. Mehl
1/2 TL. Fleur de Sel
1/2 TL. Zimt gem.
1/2 TL. geriebenen Ingwer
1/2 TL. Muskat gem.
1/4 TL. Nelken gem.
350 ml. gesüsste Kondensmilch(Milchmädchen)







Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
Den Kürbis abwiegen, halbieren und die Kerne entfernen, mit der Schnittfläche nach unten auf ein Blech legen. Mit etwas Wasser aufgießen und für 40 Minuten backen.


Solange der Kürbis im Ofen ist, könnt Ihr schon mal den Pie Teig vorbereiten!

Das Mehl, Zucker, Salz und der kalten Butter sowie dem Kokosfett schnell zu einem glatten Teig verkneten, dabei immer wieder das Eiswasser zugeben.
Schneidet das Fett vorher in kleine Stücke, so lässt es sich besser verarbeiten!
Zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie verpackt im Kühlschrank für 40 Minuten ruhen lassen.



Wenn der Kürbis gar ist, das Fruchtfleisch aus der Schale lösen und in eine Schüssel geben.

Nun die Kondensmilch, Rohrzucker und die Eier dazugeben, alles mit dem Zauberstab fein pürieren.

Jetzt kommt das Mehl, Salz, Zimt, Ingwer, Muskat und die Nelken dazu, alles gut vermischen.
Ich habe alles mit dem Zauberstab gemischt.

Den vorbereiteten Pie Teig dünn ausrollen und in eine mit Backpapier ausgelegte Form geben, den 
Rand bitte vorher fetten.

Nun die Kürbismasse hineinfüllen und für ca. 50 Minuten bei 180 Grad auf der mittleren Schiene 
backen.

Stäbchenprobe machen und gut abkühlen lassen.






Der Geschmack des Pumkin Pies entfaltet sich erst nach einem Tag so richtig ...






Ich wünsche Euch eine gute Zeit, bald ist WOCHENENDE ...



Eure

Sabine










Kommentare:

Andrea Strickliesel hat gesagt…

Hallo Sabine,
was für ein Zufall, ich habe auch gerade einen Kürbis auf dem Herd.
Pumkin Pie habe ich allerdings noch nie gemacht.
Sollte ich mal nachholen.
Danke für das Rezept
Liebe Grüße
Andrea

Anastasia Franik hat gesagt…

Liebe Sabine,
das hört sich super lecker an und sieht auch suuuuper lecker aus:-) Da hätte ich jetzt auch gerne ein Stückchen Pie! Ist noch was übrig?;-)
Viele liebe Grüße
Sia

Mit Liebe zum Detail hat gesagt…

Liebe Sabine,na sowas da hast du also auch ein Pie gemacht.
Lecker ich liebe alles mit Kürbis.
Ja es wird nicht mehr lange dauern,dann ist der Sommer endgültig vorbei.
Lg.Edith.

Kleine Sternenwolke Annisa hat gesagt…

Liebe Sabine,
du hast ganz recht, ich würde den Kürbis auch sofort mit Amerika in Verbindung bringen. Nahm er doch nach dem Amerikaaufentalt meiner Tochter Einzug in meine Küche. Vorher hatte ich ihn vielleicht mal als Halloweenkürbis verwendet, aber jetzt gibt es oftmals sehr leckere Rezepte mit Kürbis.
Dein Pumkin Pie wäre genau mein Ding. Auch noch um diese Uhrzeit!
Ganz liebe Grüße Annisa

Teacup-In-The-Garden hat gesagt…

Ich liebe Kürbis! Und dein Rezept hört sich sehr gut an!
Liebe Grüße,
Markus

Anonym hat gesagt…

Great web site you have got here.. It's hard to find high-quality writing like yours these days.

I really appreciate individuals like you! Take care!!

My website: santa monica Restaurant, ,

Conny hat gesagt…

Liebe Sabine,
dein Pumpkin Pie macht mir richtig Lust auf Herbst und in eine Decke hineinkuscheln. Und ich bin mir sicher, die Ladies der 50er Jahre haben das regelmäßig für ihre hart arbeitenden Männer gemacht. Und den Pie dann heiss dampfend aus dem Ofen geholt, sobald der Mann seinen Hut an den Garderobenhaken gehängt hat :)

Supertoll, dass du mitmachst, Sabine. Ich freu mich!

Alles Liebe
Conny

Wohnakzent hat gesagt…

Liebe Sabine,
ich liebe Kürbis und Dein Rezept hört sich sehr
lecker an :-) Pies mag ich im Allgemeinen gerne
backen und natürlich auch essen, ob nun herzhaft
oder süß :-) Hab ein schönes Restwochenende.
Liebe Grüße
Christina

Tina/Bellazitronella hat gesagt…

Hej Sabine,
der Pie ist ja perfekt für den Herbst :-)
Ich hab Kürbis noch nie in süßer Variation gegessen...

Viele, viele Grüße
Tina

PS: Schönes Wochenende!

Kebo homing hat gesagt…

Liebe Sabine,
ich mag Kürbis sehr, habe aber noch nie Kuchen damit gemacht (letztes Jahr mal Kekse), sollte ich nachholen... klingt super das Rezept!
Schönen Sonntag und liebe Grüße,
Kebo

Tinka B. hat gesagt…

Hab mal so einen ähnlichen Pie gemacht, der war superlecker, Dein Rezept klingt ebenfalls klasse!
LG
Tinka

einfallsReich amy k. hat gesagt…

klingt köstlich und sieht verführerisch aus!!!
herzlichste grüße & wünsche an dich ;-)
amy

Silvia hat gesagt…

Hey Sabine
Dein Pie sieht ja super lecker aus,
ist mal was anderes,und zur Kürbiszeit ideal.Zum geniesen.

Ein Dekoherzal in den Bergen hat gesagt…

MHHHH den hob i no nia gessen,,,
jaaaa dann wird i den mal macha..
gaaa damit i ah mitreden kann
wia guat der SCHMECKT..
HOB no an feina ABEND
und DANKE für de liaben
WORTE bei mir
bussale bis bald de BIRGIT

Flöckchenliebe hat gesagt…

Liebe Sabine,
ein Rezept für den American Pumpkin Pie habe ich noch nicht!
Vielen herzlichen Dank dafür, der kommt für den Herbst richtig!
Liebe Grüße an Dich!
ANi

Kommentar veröffentlichen