Orangen Eis

06:00




Hallo Ihr Lieben ...



Was gibt es schöneres als bei dem wunderbaren Wetter ein Eis zu genießen?

Da ich jetzt auch zu den Eismaschinen Besitzern gehöre, probiere ich momentan viele Eissorten aus, besonders lecker fand ich die Orange/Sauerrahm Kreation.

Aber urteilt selbst ;-)





Hier das Rezept für Euch:


90 g Zucker
40 g Invertzucker
125 g Sahne
250 g Sauerrahm
350 g Orangensaft, frisch gepresst
3 Bio Orangen Abrieb
2 Eßl. Cointreau



Zucker, Sahne, Sauerrahm und Cointreau mit dem Stabmixer zu einer homogenen Masse vermischen.
Von den drei Orangen den Saft (sollte 350 g ergeben) und Abrieb dazugeben und schaumig mixen.
In die Eismaschine geben und für ca. 45 Minuten frieren.
Danach in ein geeignetes Gefäß geben und für ca. 2 Stunden ins Gefrierfach geben.

So schmeckt der Sommer :-)

Das Rezept reiche ich bei der lieben Mara von Life is full of goodies ein!










Lasst es Euch gutgehen ...


Eure

Sabine



Anmerkung:

Das Invertzucker Rezept findet Ihr unter dem Post "französischer Nougat".













Kommentare:

Ullis Welt hat gesagt…

Leeecker liebe Sabine!
Ich habe doch jetzt auch eine Eismaschine, allerdings ne Günstige, die nicht so wirklich funktionieren will.... hätte ich doch etwas mehr investiert. Egal, ich werds mal mit deinem leckeren Rezept ausprobieren!
Habe eine schöne Zeit und viele liebe Grüße von
Ulli♥

Andrea Strickliesel hat gesagt…

Hmm, das hört sich ja lecker an.
Ich bin dann mal in der Küche ;-)
Neulingsgrüße
Andrea

Tina/Bellazitronella hat gesagt…

Oh Hallihallo Sabine,
kaum zurück vom Urlaub verwöhnst du uns schon mit leckeren Eis Rezepten :-)
Am Blog von Design by Gutschi gibt es ab August auch jeden Tag Eis Rezepte...Dort könntest auch mitmachen...:-)

Viele Liebe Grüße
Tina
die sich Orangen Eis sehr spannend vorstellt....Ich hab noch nie Orangeneis gegessen...Ah doch...In Form von Twinny :-)

Wohnakzent hat gesagt…

Liebe Sabine,
das klingt aber sehr lecker und erfrischend,
Danke für das tolle Rezept :-))) Eine Eismaschine
habe ich leider nicht, aber ich weiß, dass viele
ihr Eis auch ohne Maschine zubereiten, mal schauen,
vielleicht klappt das ja auch bei mir :-)
Liebe Grüße
Christina

Tonkabohne Sabine hat gesagt…

Liebe Christina,
Man kann auch ohne Eismaschine köstliches Eis zubereiten, das klappt auch sicher bei Dir :-)
Mir was das auf die Dauer zu umständlich, da man ja jede Stunde kräftig umrühren sollte, damit sich keine Eiskristalle bilden.
Deshalb habe ich mir das Goldstück zum Geburtstag gewünscht, wenn man viel und gerne Eis ist, ist es die Anschaffung wert.
Aber nur wenn sie selber kühlt !!!
Herzliche Grüsse,
Sabine

Silvia hat gesagt…

HALLO SABINE
Das Eis sieht ja lecker aus, es ist bestimmt auch erfrischend bei dem Wetter.
Man bekommt direkt Appetit.

stines zuhause hat gesagt…

Liebe Sabine,
da läuft mir das Wasser im Mund zusammen und ich möchte es am liebsten gleich jetzt essen können. Nur die Zutaten sind nicht vorhanden ;-) Also schnell aufschreiben was es zu besorgen gibt und dann kann das Schlemmen los gehen.
Einen schönen Abend wünscht dir Stine

{sinnenrausch} hat gesagt…

Liebe Sabine, klingt schon sehr verlockend. Meine Eismaschine habe ich letztes Jahr nach dem Sommer aus Platzgründen in den Keller "verbannt".
Das sollte ich doch schleunigst wieder ändern...

Einen feinen Abend und viele, liebe Grüße,
Rebecca

Ein Dekoherzal in den Bergen hat gesagt…

mhhhh i hob ah sooo ah EISMASCHINDL,,
aber des hat nit sooo guat hinghaut,,
mal schaun wos i falsch gmacht hab,,,,

aber des REZEPTAL wird i ma merken,,,
MEI und DANKE für de liaben WORTE;,
gfrei MI IMMER soooo
bussale bis bald de BIRGIT

House No.12 hat gesagt…

Liebe Sabine,
das hört sich aber superlecker an... An die Anschaffung einer Eismaschine habe ich auch schon gedacht, da mir das ständige Umrühren so langsam zu blöd ist. Dein Eis probier ich jetzt aber trotzdem aus... da haben die Urlaubsheimkehrer dann gleich was zum Schlecken!
Danke fürs Rezept!

Liebe Grüße
Petra

Teacup-In-The-Garden hat gesagt…

Mhhhhh.....wenn du Eis mitbringst kannst du vorbei kommen und wir setzen uns in den Garten!
Liebe Grüße,
Markus

Kebo homing hat gesagt…

Klingt verboten gut! :-))
Liebe Grüße
Kebo

Yvonne von Experimente aus meiner Küche hat gesagt…

Liebe Sabine,

du hinterlässt mir unter jedem Rezept immer so liebe Kommentare! Jetzt muss ich dich doch auch mal besuchen kommen ;) Dein Eis sieht sehr lecker aus und hätte ich eine Eismaschine im Haus, würde ich es sofort mal ausprobieren!!
Liebste Grüße und einen schönen Tag!
Yvonne

cahama hat gesagt…

Das Eis hat mir auch auf den "ersten Blick" gefallen. Das kommt ganz oben auf unsere "ToDo-Liste".

Tonkabohne Sabine hat gesagt…

Lieber Markus,
Gerne würde ich vorbeikommen, sobald das beamen erfunden wird ;-)
Herzliche Grüsse,
Sabine

Flöckchenliebe hat gesagt…

Liebe Sabine,
eine Eismaschine, wie toll!
Ich habe leider keine, meine Tochter liegt mir aber schon länger in den Ohren damit.
Das Eis wird, denke ich, viiiiieel besser als von Hand.
Vielen Dank für das Rezept, hört sich sehr lecker an.
Liebe Grüße
ANi

Kommentar veröffentlichen