Pulpo Salat

19:24




Hallo Ihr Lieben,



Kennt Ihr Pulpo???

Schaut her, das ist Mr. Oktopus ...







Hier nun das Rezept vom leckeren Pulpo Salat:


1 Oktopus/ Pulpo
4 Lorbeerblätter
Salz
1 TL. Pfefferkörner
1 Knoblauchzehe 
1 Bio Zitrone
1 rote Chili
Olivenöl



Topf mit Salzwasser, Lorbeerblättern und Pfefferkörnern zum kochen bringen.
Sobald das Wasser sprudelnd kocht, den Pulpo mit dem Kopf nach unten hineingeben.






Das Wasser erneut zum kochen bringen, Deckel auf den Topf und die Hitze reduzieren.

Der Oktopus darf nur ziehen!!!

Nach zehn Minuten die Herdplatte ausschalten.
Nach 60 Minuten sollte er gar sein.

Nun den Pulpo herausholen und trockentupfen.

In 1 cm große Stücke schneiden und mit Zitronensaft, Zitronenabrieb, Chili,Knoblauch und Olivenöl 
marinieren.

Man kann natürlich auch noch Paprika oder Tomaten zugeben.

Mir ist er aber pur am liebsten, dazu gibt es Baguette.






Vergesst bitte die Ammenmärchen, man sollte die Pulpos vorher einfrieren oder Korken mitkochen...

Stimmt definitiv nicht!!!



Am Donnerstag ist ja Feiertag, hurra :-)
Ich wünsche Euch einen vergnüglichen Vatertag...



Eure Sabine

















Kommentare:

Tina/Bellazitronella hat gesagt…

Hallo liebe Sabine,
uiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii Oktopus hab ich noch nie gegessen.
Ich kann mir das irgendwie gar nicht so recht vorstellen wie der schmeckt....
Wahrscheinlich lecker...Ich bin da ja nicht so mutig, was das probieren von neuen Lebensmitteln betrifft :-)

Schön, dass du mich immer so lieb besuchst auf meinem Bog.
Ich freue mich sehr darüber.

Deine Tina

Tinka B. hat gesagt…

Hab eine zeitlang total gern Tintenfisch gegessen, aber selbt zubereiten?? Das ist schon eine Herausforderung!
LG
Tinka

Andy von BACKE BACKE WOHNEN hat gesagt…

Hey Sabine,
ich freu mich immer sehr über deine lieben Kommentare,
daaaanke ;)
Du, ich hab auch noch nie so einen Mr. Oktopus gegessen *lach*
und würde mich schon gar nicht ans kochen so eines Tieres rantrauen :D
Hochachtung hab ich vor dir!
LG Andy

Sterndal hat gesagt…

Huhu Sabine,
also mit Oktopus hab ich bislang noch keine eigenen Erfahrungen beim Kochen gesammelt.
Ich kenn eigentlich Tintenfisch nur paniert als Ringerl beim Griechen, hihi...!
Wenn ich jemanden allerdings einmal beim Kochen über die Schulter geschaut hätt, würd ich das glatt mal ausprobieren.
GLG und hab vielen Dank für Deine immer so netten Kommentar bei mir!
Brigitte

Holunderliebe hat gesagt…

Uggrh...... Also ich nehme da lieber noch ein Stück Espressokuchen, bitte. ;-)
Wünsche dir einen feinen Tag!
Liebste Grüße
Birthe

Kommentar veröffentlichen