Weltbeste Currywurst Soße

15:04




Hallo Ihr Lieben,


Wenn ich einen Hype auf Schaschlik habe, nehme ich immer das Currywurst Soßenrezept von Dietmar Priewe aus der Sansibar zur Hand und missbrauche es für meine Schaschlik ;-)

Es gab mal ein Sonderheft von Lecker nur über die Sansibar mit tollen Rezepten, daraus habe ich das Rezept.










Wir waren heute vier Personen zum Essen, da rechne ich dann immer zwei Schaschlik pro Person ;-)



Hier das Rezept dazu:


Zutaten für 4 Personen:



1 große Zwiebel
1Eßl. Butter
1 Eßl. Brauner Zucker
3 Eßl. Currypulver
400 g Stückige Tomaten
2 Gewürzgurken
200 g Tomatenketchup
50 ml Rinderbrühe
3 Eßl. Obstessig
2 Eßl. Sambal Oelek
Salz





1) Für die Currysoße Zwiebel schälen und fein würfeln. Butter in einem Topf erhitzten und Zwiebel darin glasig dünsten. Zucker darüberstreuen und karamellisieren lassen. Curry darüberstäuben, kurz anschwitzen. Tomaten angießen und aufkochen. Unter Rühren ca.20 Minuten einkochen.

2) Gurken fein würfeln. Gurken, Ketchup und Brühe in die Soße geben. Mit Essig, Sambal Oelek und Salz würzen. 


Wenn man jetzt ne Currywurst möchte, dann Öl in einer Pfanne erhitzen und die Würste darin 5 Minuten goldbraun braten. Mit der Currysoße anrichten und Currypulver darüberstäuben.






Meine Schaschlik Variante:


Schaschlik nach Belieben stecken ( ich nehme gerne Schweinerücken ), dann im Bräter scharf anbraten und mit der Currywurst Soße bedecken.

Mit geschlossenem Deckel im Backofen bei 150 Grad, Ober-Unterhitze ca. 1 Stunde brutzeln lassen.







Mit Reis ein Gedicht...






Natürlich gab es auch Salat :-)







Ich mache immer die dreifache Menge vom Rezept und wecke die übrige Soße im Backofen in Twist Off Gläser ein, so hat man auf die schnelle wohlschmeckendes Fast Food zuhause, grins...



Backofen auf 175 Grad vorheizen, die Fettpfanne mit Wasser füllen und auf der untersten Schiene belassen.

Gläser mit kochendem Wasser ausgespülen und die Soße eingefüllen, Deckel schließen.


Nun die Gläser in die Fettpfanne stellen, diese sollten ca.zur Hälfte im Wasser stehen und sich nicht berühren.

Wenn Luftbläschen im Glas aufsteigen beginnt die eigentliche Einkochzeit, jetzt den Backofen ausschalten und die Gläser darin abkühlen lassen.


Von nun an wird sicher öfters zu hören sein :


" Mach mir mal ne Currywurst".


Ich wünsche Euch eine schöne Woche,



Sabine



















Kommentare:

Teacup-In-The-Garden hat gesagt…

Das sieht gut aus!
Liebe Grüße,
Markus

Anonym hat gesagt…

Hallo Sabine,
Bei mir riecht es noch wie im Imbiss,heul!
Wir renovieren gerade unser Bad und haben viele hungrige Helfer im Haus, da kam mir Dein Currywurst Rezept gerade recht.
Also bin ich für 10 Leute in Produktion gegangen.
Was für eine herrliche Soße,kein Vergleich zum Imbiss.
An dem Tag kam oft der Spruch: "Mach mir noch ne Currywurst"
Du könntest doch einen Versand aufmachen, oder?
Die Orangenmarmelade sieht auch toll aus, mir ist das zu viel Arbeit :-(
Drück Dich,
Nina

Tonkabohne Sabine hat gesagt…

Liebe Nina!
Das freut mich sehr, das das Sansibar Rezept bei Deinen Helferlein so gut ankam, grins.
Mit dem einem Versandhandel kann ich nicht dienen, lach...
Ich arbeite schon Vollzeit ;-)
Viel Erfolg mit der Renovierung,
Sabine

Anonym hat gesagt…

Hallo Sabine,
Werde Deine Schaschlik auf jeden Fall nachkochen, die sehen sooooooo lecker aus.
Bis jetzt hohlen wir die immer beim Imbiss ums Eck und sind nicht wirklich begeistert.
Svenja

Kommentar veröffentlichen