Spagetti Vongole

19:29




Hallo Ihr Lieben!


Heute hat es mich nach Muscheln gelüstet, also bin ich in meine geliebte Metro gefahren und hab mich an der Fischtheke mal wieder so richtig ausgelassen...

Leider nicht nur dort, die Metro ist für mich immer Brandgefährlich, gut das man eine Kreditkarte besitzt, pfeiff!

Jedesmal auf dem Parkplatz denke ich, das ich das falsche BMW Modell besitze, wie gut wäre doch ein Kombi, verzweifelt grins ...


Gekauft habe ich unter anderem Doraden für Sonntag und für heute Vongole Verace.






Das sind die Vongole Verace (Teppichmuschel) gehört zur Familie der Schal- und Weichtiere, sie ist die beliebteste Venusmuschel.






Sie lebt im Atlantik, im Mittelmeer und im Ärmelkanal.
Es gilt, je kleiner desto feiner ist der Geschmack.







Das Rezept für 4 Personen:



1 kg Vongole Verace
400 g Spagetti
2 Knoblauchzehen
Olivenöl
1 Bund Frühlingszwiebeln
1 Dose gestückelte Tomaten
Salz, Pfeffer, 
1 Tasse Hühnerfond
Basilikum



1) eine halbe Stunde vor der Zubereitung sollten die Muscheln in leicht gesalzenes Wasser gegeben werden, um den Sand zu lösen,danach das Wasser abgießen und kaputte Muscheln sofort 
aussortieren.

2) Olivenöl im Wok erhitzen und Knoblauch und Frühlingszwiebeln darin kurz anbraten.
Nun die gestückelten Dosentomaten dazugeben und aufköcheln lassen, mit Hühnerfond abgießen und mit Salz & Pfeffer abschmecken. Einreduzieren lassen.

3) die Spagetti al dente kochen und eine Tasse Nudelwasser vor dem abgießen aufbewahren.

4) die Muscheln in die kochende Tomatensosse geben und schnell mit einem Deckel verschließen.
Nach ein paar Minuten haben sich die Vongole geöffnet, nun den Deckel abnehmen und alles gut verrühren.

5) die Spagetti zu den Muscheln geben und alles gut miteinander vermengen, das Nudelwasser dazugeben bis die Konsistenz der Soße passt.

6) mit gutem Olivenöl beträufeln und mit frischem Basilikum anrichten.


Yummi...



Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende,


Eure Sabine









Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Das sieht klasse aus, hmmm...
Ich esse Muscheln nur beim Italiener, traue mich selbst nicht ran.
Sehr leckeres Gericht!
Liebe Grüsse,
Caro

Anonym hat gesagt…

Hmmmm, das sieht sehr lecker aus!
Wede ich mit Sicherheit in meine To Do Liste mit aufnehmen.
Grüsse aus Hamburg,
Nora

Kommentar veröffentlichen