Salzburg

21:00






Hallo Ihr Lieben,




Diese Woche habe ich einen Kurztrip nach Österreich unternommen, mein Weg führte mich nach Salzburg. Was für eine prächtige Stadt !!!
Ich war vorher noch nie dort und ich kam aus dem Staunen gar nicht mehr raus.
Eine wunderschöne Stadt mit besonderem Flair, einfach herrlich ...




Die Feste Hohensalzburg, sie wurde im Jahr 1077 von Erzbischof Gebhard erbaut.
Die Feste ist die größte vollständig erhaltene Burg Mitteleuropas.
Gebaut wurde die Burg zum Schutz der Erzbischöfe, außerdem diente sie als Kaserne und Gefängnis.



Hier geht es in die Getreidegasse ...






Im "Hagenauer Haus" in der Getreidegasse Nummer 9 wurde am 27.Januar 1756, Wolfgang Amadeus Mozart geboren. Gemeinsam mit den Eltern und seiner Schwester lebte er dort bis zum Jahr 1773.




Heute befindet sich im Geburtshaus ein Museum.






















Wunderschöne nostalgische Fassaden.



Feine Läden mit Köstlichkeiten.










Die Mozartkugel ist wohl eines der bekanntesten Kassenschlager Salzburgs. Es handelt sich dabei 
um eine Süßware aus Pistazien, Marzipan und Nougat. Sie wurde 1890 von dem Salzburger Konditor Paul Fürst kreiert und nach dem fast 100 Jahre zuvor verstorbenen Komponisten Wolfang Amadeus Mozart benannt. Ursprünglich hieß sie Mozart Bonbon.
Die nach dem Originalrezept von Hand zubereiteten Original Salzburger Mozartkugeln werden bis heute von der Konditorei Fürst hergestellt und nur in deren Geschäften verkauft oder zum Versand angeboten.



Mangels Schutzrechten der Firma Fürst gibt es zahlreiche Nachahmerprodukte, die vor allem industriell produziert werden. Das Fachmagazin der Feinschmecker wählte die Original Salzburger Mozartkugel der Konditorei Fürst auf den ersten Platz.




Edle Geschäfte findet man viele in Salzburg.



Die Fiaker gehören zum Stadtbild der Altstadt.



Hier geht es zum Dom ...







Jeden Sommer bildet der Salzburger Domplatz die Kulisse für das berühmteste Schauspiel der Salzburger Festspiele - Jedermann / Hugo von Hofmannsthals
Das Spiel vom sterben des reichen Mannes wurde am 1.Dezember 1911 im Berliner Zirkus Schumann uraufgeführt.











Was für eine Kulisse, sehr beeindruckend ...





Der Eingang zum Dom ...





Das Dom Quartier Salzburg.






Am Residenzplatz pausieren die Kutscher mit den Fiakern und sammeln neue Fahrgäste ein.



Die Pferde werden getränkt.





In Salzburg am Residenzplatz gibt es ein Manner Ladengeschäft ...



Manner ist der Familienname des Unternehmensgründers Josef Manner & Comp.AG - einer Wiener Süßwarenfabrik.


Der altbekannte Werbespruch lautet: " Manner mag man eben".





Die Original Manner Neapolitaner Schnitte wurde 1898 erstmals urkundlich erwähnt als No.239.
Die Haselnüsse für die Fülle aus Zucker, Haselnüssen, Kokosfett und Kakaopulver kamen ursprünglich aus Neapel.



Manner Shops sind immer einen Besuch wert *ggg*




Der Mozartplatz ist ein rechteckiger Platz in der Altstadt, hier findet man das Mozartdenkmal.
Die Statue wurde am 5.September 1842 im Beisein beider Söhne Xaver und Carl Thomas feierlich enthüllt. Die Witwe Mozarts konnte die Einweihung allerdings nicht mehr erleben. sie war kurz zuvor im Haus Mozartplatz 8 gestorben.




Ich war sicher nicht das letzte Mal hier in Salzburg ...
Wie gefällt Euch die Stadt, welche Geheimtipps habt Ihr für meinen nächsten Besuch ???

Ich wünsche Euch eine schöne Woche,
Eure Sabine





Die Karawane der Köche

13:45






Hallo Ihr Lieben,



Am Dienstag, den 19. Juli 2016 war die Karawane der Köche auf dem Hauptmarkt in Nürnberg zu Gast.
Die Köche Tim Mälzer und Roland Trettl drehen momentan noch das kulinarische Sommermärchen für SAT 1.
Ein Roadtrip der die beiden Coaches und ihre Kandidaten quer durch die Regionen Deutschlands führt. Von Hamburg über die Ostsee, durch das Ruhrgebiet, Köln, das Rheingau, Freiburg, München, Nürnberg bis zum Finale nach Berlin.



Am 28. Juni haben die Dreharbeiten zu die"Karawane der Köche"begonnen. 
14 Kandidatenpaare treten an, deren Wunsch es ist, sich mit einem Foodtruck 
selbstständig zu machen.



Es gibt verschiedenste Streetfood Ideen, jedes Team hat konkrete Vorstellungen 
wie es bei Tim Mälzer und Roland Trettl punkten möchte.



Sieben Teams bekommen jeweils einen Foodtrack zur Verfügung gestellt.



Hier seht Ihr Roland Trettl im Foodtruck.



Übrigens war das mein klarer Favorit, die Jungs sind super sympathisch und kochen göttlich ...



Vor der Frauenkirche am Hauptmarkt sorgte eine Band für gute Stimmung.



Hier seht Ihr den Hauptmarkt von Nürnberg, hier findet auch der berühmte 
Christkindles Markt statt.



Wie Ihr Euch sicher denken könnt, waren sehr viele Menschen vor Ort.




Die Hungrigen standen Schlange vor den Foodtrucks.



In jeder Folge lernen die Kandidaten regionale Anbieter und Spezialitäten kennen.



Am Ende der "Karawane der Köche"darf nur das Siegerteam seinen Foodtruck im Wert von 140.000,-€ behalten  - und kann seinen Traum verwirklichen.



Die Ausstrahlung der Folgen auf SAT 1 ist im Spätsommer geplant.



TIM MÄLZER: "Der beste und einfachste Weg für junge, innovative und hungrige Existenzgründer in der Gastronomie, ihr Werk an den Mann zu bringen, ist und bleibt der Foodtruck.
Ehrlicher und direkter kann man Essen nicht genießen.
Ich freue mich auf viele Abenteuer, Emotionen und kulinarische Höhepunkte bei diesem Roadtrip mit Roland Trettl.
Ein Solitär unter den Köchen, charismatisch, gutaussehend und kochen kann er auch ganz nett.
Mit Roland und den sieben auserwählten Teams querdurch Deutschland reisen zu dürfen, klingt schon jetzt nach einem Sommermärchen."



ROLAND TRETTL: "Mit Tim Mälzer würde ich problemlos einen Monat in Urlaub fahren.
Für mich ist er ein ganz großer Koch. ich kenne wenige, die so viel Ahnung haben, wenn es um Kulinarik geht. Ich freue mich auf diesen gemeinsamen Trip mit Tim."



Ein echter Hingucker ...





Ein verführerischer Duft zog über den Hauptmarkt, hach ...



Tim Mälzer beim Foto Shooting mit zahlreichen Fans.



Roland Trettl & Tim Mälzer sind sehr sympathisch und sehr Publikums nah.
Ich freue mich schon sehr auf die Sendung.



Wie findet Ihr eigentlich Foodtrucks ???




Herzliche Grüße, lasst es euch gutgehen !!!

Eure Sabine